Herzlich willkommen in unserer Apotheke
Thema des Monats
Linden-Apotheke
Hauptstraße 323
75223 Niefern-Öschelbronn
Tel.  +49 (0 72 33) 35 25
Fax. +49 (0 72 33) 8 11 03

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
  8.30 - 13.00 Uhr und
14.30 - 18.30 Uhr
Samstag
  8.30 - 12.30 Uhr

News

Qigong: Sanftes Training für Kraft und Gesundheit

Mehr Energie, Harmonisierung von Körper und Geist, mehr innere Ruhe – Qigong gilt als ein wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Der Name setzt sich aus den Begriffen "Qi" (Lebensenergie) und "Gong" (Üben) zusammen. Die Meditations-, Bewegungs- und Konzentrationsform ist besonders schonend, aber dennoch effektiv....

» weiterlesen


BZgA informiert zum Umgang mit Mund-Nasen-Bedeckung

Wie gut kennen sich Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit einer Mund-Nasen-Bedeckung aus? Welche Fragen und Unsicherheiten beschäftigen sie im Hinblick auf Nutzung und Reinigung sogenannter Alltagsmasken? Dieser Frage ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Rahmen des COVID-19 Snapshot Monitoring (COSMO) der Universität...

» weiterlesen


Hilfe für Asthmatiker: Viel Obst und Gemüse essen

Eine überwiegend pflanzliche Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkorn, aber wenig Milchprodukten kann Asthma vorbeugen und sich auch auf eine bestehende Erkrankung positiv auswirken. Das ist das Resultat einer Übersichtsarbeit des „Physicians Committee for Responsible Medicine“ in Washington, D.C., für die aktuelle Literatur über die...

» weiterlesen


Coronavirus-Infektion: Gefühlte Sicherheit wächst – Immer mehr Menschen glauben, dass sie sich vor einer Ansteckung schützen können

Die Coronavirus-Pandemie prägt seit Monaten den Alltag in Deutschland. Mittlerweile ist jedoch anscheinend mehr Gelassenheit in der Bevölkerung eingekehrt. Darauf deuten die Ergebnisse des achten „BfR-Corona-Monitors“ hin, einer regelmäßigen Umfrage des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Während in der ersten Erhebung im März nur 28...

» weiterlesen


Hätten Sie's gewusst: Was ist eigentlich eine passive Immunisierung

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Wer sich heutzutage impfen lässt, beispielsweise gegen Tetanus oder Masern, erhält in der Regel eine sogenannte aktive Immunisierung. Dabei werden der Person abgeschwächte Erreger oder Erreger-Bestandteile verabreicht, damit das eigene Immunsystem Antikörper und Abwehrzellen entwickeln kann....

» weiterlesen


Pilzkaffee für den Energiekick?: Gesundheitliche Wirkung fraglich

„Pilzkaffee“ ist ein Kaffee der besonderen Art. Das Heißgetränk enthält Extrakte von Vitalpilzen, die zusätzlich zum Koffein für mehr Energie und Konzentration sorgen sollen. Neu ist die Idee nicht: Bereits im Zweiten Weltkrieg hat man unter anderem in Finnland Pilzkaffee zubereitet. Die Menschen nutzten den auch in Deutschland beheimateten...

» weiterlesen


Mittel mit Omega-3-Fettsäuren: Überflüssig

Kapseln mit Omega-3-Fettsäuren sind überflüssig. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einem Test von 20 Nahrungsergänzungsmitteln und 3 Medikamenten mit Fischöl, Algenöl oder Leinöl. „Einen Grund, solche Mittel zu nehmen, gibt es nicht“, heißt es in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift test. Gutachter haben für die...

» weiterlesen


Selbsttests gegen Coronaviren oft wenig aussagekräftig

Sich selbst auf eine Infektion mit Coronaviren zu testen, ist bislang nicht zuverlässig möglich. Selbsttests auf Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus könnten leicht zu Fehlinterpretationen führen. „Apotheker klären ihre Patienten über die Grenzen der Testsysteme auf. Wer den Verdacht hat, an Covid-19 erkrankt zu sein, sollte sich an das...

» weiterlesen


Europäische Impfwoche: Corona-Pandemie zeigt Bedeutung von Impfungen für Kinder und Erwachsene

Während Wissenschaftler inmitten der Pandemie nach einem wirksamen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus suchen, zeigt sich einmal mehr, dass bewährte Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten wie Masern, Grippe oder FSME nicht oft genug in der Prävention angewandt werden, um vulnerable Bevölkerungsgruppen wie Kinder, Senioren oder chronisch...

» weiterlesen


Warum Tiere nicht sprechen können und wie wir Menschen Sprachen lernen

Es gibt einige Dinge, die uns Menschen einzigartig machen, dazu zählt die Fähigkeit, über uns selbst nachdenken zu können, also ein Bewusstsein unserer selbst zu haben. Psychologen sprechen von dem so genannten „Selbstkonzept“. Es befähigt uns zu Empathie und macht uns zu den sozialen Wesen, die wir sind. Eine weitere...

» weiterlesen


Wo ist die Grenze beim Carbo-Loading?

Viele Läufer schwören auf das so genannte „Carbo-Loading“ vor längeren Laufeinheiten. Beliebt sind die Pasta-Partys am Vorabend von Marathon-Veranstaltungen. Denn für die Ausdauerleistung ist es gut, wenn die Kohlenhydratspeicher des Körpers gefüllt sind. Langkettige Kohlenhydrate, wie sie in Reis und eben auch Nudeln...

» weiterlesen


Für schöne Füße: Hornhaut-Socken

Hornhaut wird von vielen Menschen als unästhetisch erlebt. Kein Wunder, dass es auf dem Markt vielfältige Methoden zur Entfernung überschüssiger Haut an den Füßen gibt. Dabei raten Mediziner von einer zu rigorosen Entfernung ab. Hornhaut schützt den Fuß und macht ihn widerstandsfähiger, zum Beispiel beim Barfußlaufen. Wer...

» weiterlesen


Eher geringe Corona-Gefahr: öffentliche Toiletten

In  den letzten Wochen wurde immer wieder über die Gefahr von Areosolen in der Luft gesprochen, also Wolken aus winzigen Schwebeteilchen, durch die das Coronavirus verbreitet wird. Das Entstehen von Aerosolen wurde insbesondere im Zusammenhang mit Niesen, Husten und der Atmung untersucht. Aber auch im Stuhl anderer Menschen...

» weiterlesen


Camu Camu – das nächste Superfood?

Camu Camu wächst in Südamerika und ist in Deutschland als Pulver oder in Kapselform erhältlich. Etwa einen Teelöffel am Tag soll man verzehren, um sich die gesundheitsförderlichen Eigenschaften der Beere zunutze zu machen. Camu Camu zählt zu den Myrtengewächsen und gedeiht besonders im Amazonasgebiet zwischen Peru und...

» weiterlesen


Angenehme Gerüche senken Nikotinverlangen

Viele Raucher wollen aufhören, schaffen es aber nicht, dauerhaft die Finger von der Zigarette zu lassen. Dementsprechend gibt es viele Ansätze zur Raucherentwöhnung, von Nikotinpflastern über Kräuterzigaretten bis zur Hypnose. Einen neuartigen Weg wollen nur Wissenschaftler von der University of Pittsburgh anhand der Neurologie der Sucht...

» weiterlesen


Studie: Lehrer benachteiligen Schüler mit Übergewicht

Übergewichtige sehen sich in unserer Gesellschaft immer wieder Vorurteilen ausgesetzt. Wie stark negativ der Stereotyp dicker Menschen wirkt, zeigt ein einfaches Experiment: Lehrer sollten den Aufsatz einer fiktiven Schülerin bewerten. Der Essay war weder schlecht noch überragend. Neben dem Text erhielten die Lehrer einen Foto, das...

» weiterlesen


Studie zum Sitzen: wir Zappelphilippe

Viele Menschen in Deutschland verbringen die meiste Zeit des Tages im Sitzen: man sitzt im Büro, beim Essen und beim Fernsehen abends auf der Couch. Gesund ist das nicht. Eine aktuelle Studie zeigt allerdings, dass wir unsere sitzenden Tätigkeiten häufiger unterbrechen, als uns bewusst wird: Forscher statteten mehr als 200...

» weiterlesen


Parkinson: Zellwachstum hemmt Krankheitsverlauf

Menschen mit Parkinson zeigen Probleme mit der Motorik. Ein typisches Symptom ist ein trippelnder, unsicherer Gang sowie Zittern. Ursächlich sind Veränderungen u.a. im Kleinhirn und der Sustantia Nigra im Mittelhirn. Parkinson zählt neben Alzheimer zu den häufigsten degenerativen Veränderungen, die im Gehirn mit zunehmendem...

» weiterlesen


Humbug: Misteltherapie bei Krebs

Die Mistel gilt schon seit langer Zeit als Heilpflanze. Ihr werden zahlreiche gesundheitsförderliche Wirkungen zugesprochen. Das geht soweit, dass einige Menschen glauben, Misteln würden gegen Krebs helfen. Hilfreich gegen Krebs seien demnach die in der Pflanze enthaltenen Lektine. Belege, dass eine Misteltherapie bei Krebs...

» weiterlesen


Schutz vor Borreliose: Zecken richtig entfernen

In den Sommermonaten lauern Zecken auf Gräsern und Büschen auf ihre Opfer. Ein Zeckenbiss ist nicht nur unangenehm; Zecken können auch gefährliche Krankheiten übertragen wie Borreliose. Um einen Zeckenbiss zu vermeiden, sollte man entsprechende Anti-Zecken-Mittel verwenden und sich und seine Kleidung nach einem Spaziergang in Wald oder...

» weiterlesen


Sport bei leichter Skoliose

Unsere Wirbelsäule zeigt eine leicht geschwungene Form, wenn man sie von der Seite aus betrachtet. Sie sollte aber „gerade“ durch den Rücken laufen, also keine Rechts-Links-Verschiebung aufweisen. Eine derartige seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule bezeichnet man als „Skoliose“. Neben angeborenen Fehlbildungen kann sich...

» weiterlesen


Hormonstörung bei Frauen: das PCO-Syndrom

Schätzungen zufolge könnten bis zu zehn Prozent aller Frauen von PCO betroffen sein. Da die Symptome nicht immer gleich stark ausgeprägt sind, wird die Hormonstörung nicht immer erkannt. Bei Frauen mit PCO bilden sich mehr Eibläschen, also Zysten, in den Eierstöcken. „PCO“ steht für „Polyzystisches Ovarialsyndrom “, kurz PCOS....

» weiterlesen


Langfristiger Geruchsverlust nach Covid-19

Mittlerweile weiß man, dass das Corona-Virus verschiedene Symptome auslösen kann und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann, die weit länger als zwei Wochen andauern. Zu diesen Symptomen zählt der Verlust beziehungsweise die Einschränkung des Geruchssinns. Anders als bei einer Grippe oder Erkältung mit...

» weiterlesen


Schlechte Kombination: Süßstoff und Kohlenhydrate

Wenn wir essen, werden zum einen Informationen über den Geschmack mittels der Rezeptoren auf der Zunge an das Gehirn vermittelt, zum anderen sendet der Darm Signale über den Vagus an unseren Hirnstamm. Bisherige Studien kamen zu unterschiedlichen Befunden, ob Süßstoffe beim Abnehmen helfen oder nicht. Eine neuere Studie...

» weiterlesen


Alkohol: Mindestens 29 Gene beeinflussen Suchtrisiko

Noch immer ist nicht vollständig geklärt, warum einige Menschen suchtanfälliger sind als andere. Fest steht, dass das Zusammenspiel verschiedener Gehirnregionen eine wichtige Rolle spielt und damit letztlich Lernprozesse. Bei Alkoholikern scheint das Belohnungssystem sehr stark zu sein, so dass die Impulskontrolle, die im so genannten...

» weiterlesen


Partnerschaft: Schlaf im gemeinsamen Bett erholsam

Viele Paare geben in den Jahren ihrer Beziehung irgendwann genervt auf und legen sich ein zweites Schlafzimmer zu. Der andere schnarcht, ist unruhig im Schlaf, bewegt sich ständig oder macht einem den Platz unter der warmen Decke streitig. Zusammen in einem Bett zu schlafen macht nicht immer den Eindruck, erholsam zu sein....

» weiterlesen


Kulturgenuss erhöht Lebensdauer

Es gibt viele Möglichkeiten, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Eine davon ist Tanzen. Denn neben Koordination, Rhythmus und Gemeinschaft bietet es auch geistige Anregung. Generell scheinen kulturelle Tätigkeiten wie der Besuch des Theaters oder Konzerte eine Art Jungbrunnen zu sein, wenn man...

» weiterlesen


Durchfall- und Gelbsuchterreger in Schach halten

Beim Thema „Viren“ denken die meisten in diesen Tagen an „Corona“. Aber die Übertragung des neuen Coronavirus über Lebensmittel ist unwahrscheinlich und nicht bewiesen. In Lebensmitteln sind andere Viren als Krankheitsursache gefürchtet. Von Bedeutung sind vor allem vier Übeltäter: Noro- und Rotaviren sowie die Erreger von Hepatitis A...

» weiterlesen


Selbstbräuner: Harmloser Hype oder giftige Gefahr?

Selbstbräuner verleihen der Haut in kurzer Zeit und mit relativ wenig Aufwand die gewünschte Bräunungsnote. Doch immer wieder zeigen Tests, beispielsweise durch das Verbrauchermagazin Öko Test (Ausgabe Mai 2020), dass viele Produkte einen kritischen Inhaltsstoff enthalten. „Ein Großteil der Selbstbräuner verwendet den Wirkstoff...

» weiterlesen


Erste Hilfe bei Insektenstich

Zum Sommer gehören Bienen und Wespen einfach dazu. Deren Stiche können sehr schmerzhaft, für Insektengift-Allergiker mitunter sogar lebensgefährlich werden. Was lässt sich sonst gegen allergische Reaktion, Schmerz und Schwellung tun? Das Beste für Allergiker und Nicht-Allergiker, um sich vor Insektenstichen zu...

» weiterlesen


Eistee für heiße Tage: Erfrischend selbst gemacht

Die perfekte Erfrischung für den Sommer ist Eistee. Wer das Getränk in der eigenen Küche zubereitet, kann die Zutaten selbst bestimmen. Die Basis ist meist Schwarzer oder Grüner Tee. Nur bei richtiger Zubereitung kann er sein volles Aroma entfalten. Für einen starken Aufguss braucht man pro Liter Wasser 12 bis 14 g losen Tee oder vier...

» weiterlesen


Wanderproviant – Lecker und ausgewogen: Obst und Gemüse als Energiekick für zwischendurch

In diesem Jahr stehen Radtouren und Wanderungen ganz oben auf der Aktivitätenliste bei der Wochenend- und Urlaubsplanung. Um gut durch den Tag zu kommen, ist es wichtig, ausreichend Proviant mitzunehmen. In der Regel starten Wandertouren recht früh am Morgen, und mancher macht sichohne Frühstück auf den Weg. Das sollte dann auf jeden...

» weiterlesen


Selbstmedikation als Teil der Daseinsvorsorge

Die Selbstmedikation von Patienten mit rezeptfreien Arzneimitteln aus der Apotheke ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Gesundheitsversorgung und Daseinsvorsorge in Deutschland. Mit dieser Aussage betont das neue Positionspapier „Selbstmedikation als integraler Bestandteil einer umfassenden Arzneimittelversorgung“ der ABDA –...

» weiterlesen


Medikamente brauchen Hitzeschutz

Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, brauchen Medikamente besonderen Schutz. „Die meisten Arzneimittel kann man auch an einem heißen Sommertag ohne Bedenken von der Apotheke nach Hause tragen. Aber man darf sie nicht auf Dauer zu warm aufbewahren“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Deshalb sollte man seine...

» weiterlesen


Eine Frage der Einstellung: Trotz Diabetes den Sommer unbeschwert genießen

Die Hitze im vergangenen Sommer dürfte vielen Diabetikern in Deutschland in Erinnerung geblieben sein. Denn wenn die Temperaturen steigen, kann bei ihnen der Blutzuckerspiegel leicht außer Kontrolle geraten. Wer Diabetes hat, sollte im Hochsommer deshalb besonders auf sein Wohlbefinden achten und Ernährung und Bewegung entsprechend...

» weiterlesen


Leben mit nur einer Hirnhälfte

Unser Gehirn ist in zwei Hälften aufgeteilt, die über das eine Mittelverbindung, das so genannte „Corpus Callosum“, miteinander verbunden sind. Heutzutage weiß man recht genau, welche Funktionen in welcher Gehirnhälfte wo lokalisiert sind. Sprachkompetenzen beispielsweise finden sich in der linken Hemisphäre. Viele...

» weiterlesen


Mit Guppys gegen Gelbfieber

Aquarienfreunde schätzen die kleinen Fische wegen ihrer farbenfrohen Erscheinung. Biologen auf Kuba sehen in Guppys ein ganz anderes Potenzial. Nach ihren Plänen sollen die Fische bei der Bekämpfung von Gelbfieber helfen. Gelbfieber ist ein Problem in Afrika, aber auch Länder in Mittel- und Südamerika haben mit der...

» weiterlesen


Rohkost: Welche Vitaminmängel drohen

Rohkost gilt als gesund. Generell raten Ernährungsexperten, möglichst wenig industriell verarbeitete Produkte zu kaufen und stattdessen auf naturbelassene Lebensmittel zurückzugreifen. Werden Obst und Gemüse dabei nicht gekocht oder gegart, bleiben sie weniger gut verdaulich. Das ist kein Nachteil, im Gegenteil: Ballaststoffe regen...

» weiterlesen


Kurze Haare: „Pflicht“ für Frauen ab 40?

Die meisten Frauen im höheren Alter haben kurze Haare. Dabei gelten lange Haare allgemeinhin als Schönheitsideal. Ein Grund dafür, dass sich viele Frauen jenseits des 40. Lebensjahrs eine Kurzhaarfrisur zulegen, ist sicherlich Bequemlichkeit. Oft lebt man in diesem Alter in einer festen Partnerschaft und gesicherten Verhältnissen, so...

» weiterlesen


Vitalpilz Hericium

Als „Vitalpilze“ werden Pilze bezeichnet, die besondere gesundheitsfördernde Wirkungen haben sollen. Zu ihren zählt auch der Hericium. Eine wirkliche „Geheimzutat“ besitzt er nicht, aber viele wichtige Spurenelemente wie Eisen und Selen. Sein Verzehr soll dazu beitragen, dass Immunsystem zu stärken, indem zum...

» weiterlesen


Wie gesund sind Brennnesselsamen?

Was die Haut betrifft, kommt man ihr besser nicht zu nahe, als Nahrungsmittel macht sie sich dennoch gut. Bekannt ist die Brennnessel besonders als Teezutat, aber man kann auch die Samen essen. Ihnen wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Ernten lassen sich die Samen im Spätsommer: einfach die Samenstränge...

» weiterlesen


Superfood: Schlankmacher Konjakmehl?

Konjakmehl hat mit „Cognac“ nichts zu tun, auch nicht mit Alkohol oder Genuss, vielmehr soll Konjakmehl die neue Wunderwaffe gegen Übergewicht sein. Auf der Suche nach einer geeigneten Diät probieren Menschen viele Dinge aus, die das Abnehmen angeblich unterstützen. Medizinisch gesehen funktioniert die...

» weiterlesen


Warum passen Rauchen und Alkohol so gut?

Raucher kennen das: Sobald die Laune etwas ausgelassener und die Stimmung ungezwungener wird, greift man vermehrt zur Zigarette. Einige rauchen sogar nur dann, wenn sie Alkohol trinken und sind sonst weitgehend abstinent. Rauchen und Alkohol gehen „gut“ miteinander, und Suchtstudien zeigen eine recht hohe...

» weiterlesen


Wärmflasche: gutes Hausmittel bei (Bauch-)Schmerzen

Oft merkt man intuitiv, was dem Körper gut tut, zum Beispiel ob wir bei Schmerzen eher wärmen oder kühlen sollten. Bei vielen Sportverletzungen gilt die PECH-Regel: Gliedmaße hochlegen, stillhalten und kühlen. In anderen Fällen aber ist gerade Wärme wohltuend. Wann hilft Wärme? Wärme hilft generell gegen eine...

» weiterlesen


Cholesterin nicht per se schädigend

In den 1950er Jahren veröffentlichte der US-Amerikaner Ancel Keys seine so genannte „Sieben-Länder-Studie“. In dieser verglich er die Mortalitätsraten der Bevölkerung verschiedener Länder mit deren Ernährungsverhalten, genauer gesagt, dem Anteil tierischer Fette in ihrer Nahrung. Er stellte fest, dass tierische Fette wie Butter die...

» weiterlesen


Medikamente können die Haut lichtempfindlicher machen

Einige Medikamente haben die Nebenwirkung, dass sie die Haut empfindlicher gegenüber Sonne machen. „Im Winter spielt das kaum eine Rolle, aber jetzt im Sommer kann durch Medikamente das Risiko für Sonnenbrände und andere Hautschäden steigen. Erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke, ob Sie betroffen sind“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident...

» weiterlesen


Wassermelonenkerne: Für Salat, Müsli und als Brotaufstrich

Die Wassermelone ist der ideale Sommersnack. Sie hat kaum Kalorien und schmeckt aufgrund des hohen Wassergehalts sehr erfrischend. Die schwarzen Kerne sind beim Naschen allerdings weniger beliebt und werden häufig aussortiert. Dabei stecken in ihnen Nährstoffe wie B-Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Eisen und Mineralstoffe wie Magnesium...

» weiterlesen


Hämorrhoiden: Bloß nicht aussitzen

Hämorrhoiden sind ein sensibles Thema, über das niemand gerne sprechen möchte. Was viele nicht wissen: Jeder Mensch hat sie. Unangenehm wird es erst dann, wenn die Gefäßpolster anschwellen und dadurch Beschwerden auslösen. Doch glücklicherweise lässt sich das Problem gut behandeln. Schätzungen zufolge leidet jeder...

» weiterlesen


Kanarische Küche: Gofio verfeinert Suppen

Wer schon einmal auf den Kanarischen Inseln Urlaub gemacht hat, wird Gofio kennen. Vom Aussehen her erinnert es ein wenig an Gips, auch von der Konsistenz her. Kippt man das feine Pulver in Suppe, bildet sich eine cremige wohlschmeckende Masse. Aber nicht nur in herzhaften Speisen, auch im Nachtisch findet Gofio...

» weiterlesen


Hanfmilch: gesund und wohlschmeckend

Immer mehr Milchalternativen finden sich auf dem Markt. Neben Milch vom Kuh gibt es „Milch“ aus Pflanzenprodukten: Hanfmilch, Sojamilch, Mandelmilch, Haselnussmilch und vieles mehr. Zur Herstellung werden die Körner oder Nüsse fein gemahlen und mit Wasser verquirlt. Die Herstellung ist also sehr einfach, was den...

» weiterlesen


Carboloading für Läufer: Her mit den Kohlenhydraten!

Während viele Ernährungsexperten dazu raten, wenig Kohlenhydrate zu essen, sind Pasta-Partys bei Marathonläufern legendär. Wie so oft im Leben: beide Seiten haben recht. Wer sich ausgewogen ernähren will, sollte ausreichend Eiweiß zu sich nehmen. Als Faustregel gelten mindestens 0,8 Gramm pro Kilogramm...

» weiterlesen


Aphthen: wenn der Mund gereizt reagiert

Saures führt zu ziehenden Schmerzen, das Essen und Trinken wird einem verleidet: Aphthen sind fies. Bei ihnen handelt es sich um kleine Geschwüre in der Mundschleimhaut. Wie und warum sie sich bilden, ist unklar. Während die meisten Menschen verschont bleiben, schlagen sich andere immer wieder mit Aphthen herum....

» weiterlesen


Ernährung in der Zukunft: Brot aus Insektenmehl

Backwaren sind oft aus Weizenmehl hergestellt. Aber es gibt Alternativen, die zum Beispiel auch für Personen mit Zöliakie interessant, vermutlich trotzdem aber nicht jedermanns Sache sind. Die Rede ist von Mehl aus Insekten. Seit einigen Jahren wird diskutiert, ob Insekten nicht auch den Speiseplan europäischer Länder...

» weiterlesen


Ammoniakgeruch nach Sport

Wenn unsere Muskeln aus Proteinen Energie gewinnen, wird vermehrt Stickstoff freigesetzt. Dieser wird im Blut über Ammoniak in Harnstoff umgewandelt. Dadurch können unangenehme Gerüche entstehen. Entsteht beim Sport ein Ammoniakgeruch liegt das häufig daran, dass die Kohlenhydratspeicher leer sind und der Körper seine...

» weiterlesen


ALK-Gen bestimmt Neigung zu Übergewicht

Die Deaktivierung eines bestimmten Gens kurbelt offenbar die Fettverbrennung im Körper an. Eine Studie mit mehr als 45.000 Probanden zeigt, dass besonders schlanke Menschen diese Genveränderung häufig in sich tragen. Damit gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass nicht allein die Ernährungsweise ausschlaggebend dafür ist, ob ein Mensch...

» weiterlesen


Spazieren gehen: Viel mehr als nur Müßiggang

Ein Spaziergang als Cardio-Training? Darüber wird der eine oder andere sicher nur müde lächeln. Doch für alle, bei denen Bewegung im Alltag ständig zu kurz kommt, ist spazieren gehen ideal, um buchstäblich wieder in die Gänge zu kommen – und zwar zu jeder Jahreszeit. „Spaziergänge sind ein Work-out für den ganzen Körper. Sie stärken...

» weiterlesen


Sportverletzungen nach der PECH-Regel versorgen

Sportverletzungen wie zum Beispiel Verstauchungen sollten möglichst schnell nach der PECH-Regel versorgt werden. P steht für Pause, E für Eis oder Kühlen. C kommt vom englischen Ausdruck Compression für Kompression und H vom Hochlagern. „Eine schnelle Erstversorgung kann den Heilungsprozess beschleunigen“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident...

» weiterlesen


Hörsturz: Wenn das Ohr dicht macht

Auf einmal fühlt sich das Ohr an, als stecke ein Stück Watte oder ein Ohrstöpsel darin, auch Ohrgeräusche sind möglich. Das Hörvermögen ist auf einem Ohr deutlich schlechter oder sogar ganz weg. Dahinter kann ein sogenannter Hörsturz stecken. Was ist jetzt zu tun? Jedes Jahr trifft es mehr als 150.000 Menschen – ein sogenannter Hörsturz...

» weiterlesen


Vorbild Tintenfisch: selbstheilendes Material

Wir Menschen haben gegenüber Maschinen einen entscheidenden Vorteil: unser Körper regeneriert von alleine. Unsere Haut beispielsweise verfügt über faszinierende Selbstheilungskräfte: ein kleiner Kratzer oder ein blauer Fleck – einige Tage später ist davon nichts mehr zu sehen. Derartige automatische Reparaturen führen Roboter nicht aus. Aber...

» weiterlesen


Wie Hunde menschliche Sprache verarbeiten

Im Laufe ihrer Domestikation haben Hunde immer gelernt, immer besser auf die Stimme, Gestik und Mimik von uns Menschen zu reagieren. Manchmal scheint es fast, als würde der Hund uns verstehen. Natürlich können Hunde nicht sprechen, und sie verstehen damit auch nicht den Sinn von Wörtern und Ausdrücken wie „Sitz“ oder „Fein gemacht“. Hunde...

» weiterlesen


Sekundäres Ertrinken: Gefahr nach dem Badeunfall

In deutschen Gewässern kommt es in den Sommermonaten leider immer wieder zu Badeunfällen. Viele Badende unterschätzen mögliche Strömungen und Sogwirkungen, die durch Binnenschiffe entstehen. Hinzu kommt, dass immer weniger Kinder schwimmen lernen. In manchen Fällen verlaufen brenzlige Situationen noch glimpflich. Ärzte raten...

» weiterlesen


Rauchen schadet den Augen

Die Zahlen der Raucher ist in Deutschland seit einigen Jahren rückläufig. Dazu hat nicht nur das umfassende Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen und Restaurants sowie Cafés und Kneipen beigetragen, sondern auch die gesundheitliche Aufklärung. Wohl jedem ist bewusst, wie schädigend Rauchen für den Körper ist. Besonders schadet das...

» weiterlesen


Brustkrebs bei Männern möglich

Brustkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen, und nicht nur Frauen kann es treffen. Brustkrebs tritt bei Männern allerdings viel seltener auf. In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 700 Männer. Fast immer sind ältere Semester betroffen. Brustkrebs bildet sich in den Milchgängen der Brustwarzen. Diese sind bei Männern rudimentär...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Wozu hat der Mensch eigentlich Nasenhaare?

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Die einen finden sie unästhetisch, andere wiederum folgen einem Modetrend und verlängern sie künstlich. Alles Geschmacksache. Die Rede ist von unseren Nasenhaaren. Doch warum hat der Mensch überhaupt Haare in der Nase? Haben sie eine Funktion oder spielt uns unser Körper damit einfach nur einen...

» weiterlesen


Sommerurlaub während Corona-Pandemie: Apothekenfinder 22 8 33 hilft bundesweit bei Suche nach dienstbereiter Apotheke vor Ort

In manchen Bundesländern gehen die Sommerferien in diesen Tagen schon zu Ende, in anderen Bundesländern dauern sie noch bis September an: Ob an der Ostsee oder im Allgäu - der Apothekenfinder 22 8 33 hilft dabei, bei Bedarf überall in Deutschland die jeweils nächstgelegene Notdienstapotheke zu finden. Zur Zeit der Corona-Pandemie gelten...

» weiterlesen


Buchweizen: Vielseitige Körner mit nussigem Geschmack

Hierzulande gewinnt das Pseudogetreide immer mehr Anhänger, denn die Anwendung in der Küche ist vielseitig. Die dreikantigen Körner schmecken als Suppeneinlage, in Bratlingen und geröstet in Salat und Müsli. Buchweizenmehl eignet sich für Pizzateig, Waffeln, Muffins und Kuchen. Buchweizen wird ähnlich wie Reis gekocht. Die Körner...

» weiterlesen


Dritthäufigste Todesursache – Ursachen und Verlauf der Blutvergiftung

Zu Beginn einer Blutvergiftung steht immer eine Verletzung. Das kann eine kleine Wunde am Finger sein, die sich entzündet. Eine Blutvergiftung kann aber auch infolge einer Operation der inneren Organe auftreten. Wenn sie das Wort „Blutvergiftung“ hören, denken viele Menschen an eine blutende Wunde und einen mysteriösen...

» weiterlesen


Fisch auf den Tisch – was ist dran an den besonderen Fettsäuren

Ein- bis zweimal pro Woche sollte Fisch auf den Tisch. Das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Fisch gehört zu einer ausgewogenen Kost, sagt Ernährungswissenschaftler Rüdiger Lobitz. Speisefische sind reich an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Das sind besonders Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure...

» weiterlesen


Omega-3-Fettsäuren gegen Feinstaub: Schützt Fischverzehr das Gehirn im Alter?

Wenn ältere Frauen mindestens ein- bis zweimal in der Woche Fisch essen, nehmen sie offenbar ausreichend Omega-3-Fettsäuren auf, um das Gehirn vor den Auswirkungen der Luftverschmutzung zu schützen. Das lässt eine Studie der Columbia University in New York vermuten. Seit langem ist bekannt, dass Feinstaub in der Luft...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Was ist eigentlich das Hochstapler-Syndrom?

Andrea Jakob-Pannier, Psychologin bei der Barmer: „Mehr Schein als Sein – oder doch eher – mehr Sein als Schein!“ so lassen sich Hochstapler treffend beschreiben. Nicht umsonst bezeichnet man entsprechende Personen auch als Blender oder Betrüger. Wer an dem sogenannten Hochstapler-Syndrom leidet, stapelt allerdings –...

» weiterlesen


Apotheker dürfen an Laien keine Corona-Tests abgeben

Apotheker dürfen an Endverbraucher keine Corona-Schnelltests abgeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Test das Virus direkt nachweist oder Antikörper gegen eine Infektion mit COVID-19. Die Abgabe entsprechender In-vitro-Tests ist nur an medizinische Fachkreise erlaubt. Probenbehältnisse, in denen Körperproben gesammelt und...

» weiterlesen


Mit Babybauch in Bewegung: Sport tut Schwangeren gut

Müdigkeit gehört oft zu den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Die hormonellen Veränderungen ziehen viele werdende Mütter in dieser Lebensphase verstärkt aufs Sofa. Außerdem sorgen sich Schwangere nicht selten: Kann ich jetzt noch joggen gehen? Lasse ich mein Fahrrad besser stehen, um dem Baby nicht...

» weiterlesen


Hausapotheke im Herbst: Grundausstattung für die Erkältungszeit

Die Tage werden kürzer, das Wetter kühler und das Erkältungsrisiko nimmt zu. Um trotz Husten, Schnupfen und anderer Erkältungsbeschwerden so gut wie möglich durch den Alltag zu kommen, kann eine gut ausgestattete Hausapotheke oftmals der Retter in der Not sein. Ein Kratzen im Hals, eine verstopfte Nase und ein lästiger...

» weiterlesen


Augen auf beim Brillenkauf: Welche Extras für wen sinnvoll sind

Wer sich heute eine Brille zulegen möchte, ist schnell überfordert. Hersteller bringen in immer kürzerer Zeit Glas-Innovationen und Zusatzleistungen auf den Markt. Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) gibt Tipps für den klaren Durchblick: Material/Härtung : Rund 95 Prozent der Käufer entscheiden sich für Kunststoffgläser....

» weiterlesen


Das ABC der Vitamine: Vitamin B6 – Pyridoxin

Vitamine und Mineralstoffe sind für den Menschen lebensnotwendige Verbindungen, die der Körper nicht oder nur unzureichend selbst herstellen kann. Vitamine erfüllen wichtige Funktionen im Stoffwechsel und müssen über die Nahrung in unterschiedlichen Mengen zugeführt werden. Zur Gruppe der B-Vitamine gehört Pyridoxin,...

» weiterlesen


Stillen und Corona: Empfehlungen zur Versorgung von Schwangeren und Babys

Fachgesellschaften aus Geburtshilfe und Kinderheilkunde haben Mitte Oktober 2020 ihre Empfehlungen zu SARS-CoV-2/COVID-19 in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett auf den aktuellen wissenschaftlichen Stand gebracht und in praktische Empfehlungen sowie Hintergrundinformationen aufgeteilt. Stillen wird weiterhin auch...

» weiterlesen


Apotheker alarmiert: Jeder zweite Risikopatient will sich nicht gegen Grippe impfen lassen

Die Grippeschutzimpfung wird vor allem für Risikogruppen empfohlen. Dazu gehören Menschen über sechzig, chronisch Kranke, Mitarbeiter von medizinischen Einrichtungen und jeder, der beruflich Kontakt zu vielen Personen hat. 45% der Angehörigen dieser Risikogruppen planen aber keine Grippeschutzimpfung. Das ist das Ergebnis einer...

» weiterlesen


Für bessere Arzneimitteltherapie: Dosierungsangaben auf allen Rezepten ab 1. November

Auf allen ärztlichen Rezepten müssen ab 1. November 2020 klare Dosierungsangaben zu jedem verordneten Medikament stehen, um die Arzneimitteltherapie für die Patienten klarer, sicherer und wirksamer zu machen. Das sieht eine Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung vor, die am Sonntag in Kraft tritt. Eine...

» weiterlesen


Titandioxid – Stopp für Kosmetika und Lebensmittel auch in Deutschland?

Als Verbraucher sagt einem der Name „Titandioxid“ erstmal nichts, und dennoch sind wir tagtäglich davon umgeben. Jährlich werden etwa fünf Millionen Tonnen Titandioxid in der chemischen Industrie erzeugt und in den Produkte unseres täglichen Lebens verarbeitet. Titandioxid ist ein Weißmacher. Der Weißmacher steckt in Farben, Lacken, Papier...

» weiterlesen


Wie Fußpilz entsteht

Wer ihn einmal hatte, wird ihn oft nicht mehr so schnell los. Fußpilz hat die Tendenz, immer wieder zurückzukommen. Besser ist daher umso mehr, ihn gar nicht erst entstehen zu lassen. Der lästige Fußpilz entsteht meistens, weil Fadenpilze ihren Weg auf die Zehen gefunden haben. Dort ernähren sie sich von unseren Hautschuppen und Partikeln...

» weiterlesen


Hamsterkäufe und Corona – warum Deutsche Klopapier horten

Seit einigen Wochen ist es wieder Glückssache, ob man im Supermarkt fündig wird und Klopapier kaufen kann. Warum ausgerechnet Klopapier seit Beginn der Corona-Pandemie gerne gehortet wird, ist eine Frage für sich. Warum horten wir Klopapier, Nudeln und Hefe, und nicht Reis oder Milchpulver? Wissenschaftler vom...

» weiterlesen


Extra-Traubenzucker für´s Gehirn unnötig

Im Supermarkt und Drogerie kann man kleine Täfelchen aus Traubenzucker kaufen: „Dextro Energy“ soll helfen, sich besser zu konzentrieren. Tatsächlich benötigt unser Gehirn relativ viel Energie, allerdings unabhängig davon, ob wir geistige Höhenflüge vollbringen oder faul auf dem Sofa sitzen. Denn viele...

» weiterlesen


Antibiotika schaden Darmflora

Antibiotika helfen, können aber auch Schaden anrichten, insbesondere im Darm. Denn mit jeder Behandlung werden im Darm auch nützliche Bakterien weggefegt. Nach der Einnahme von Antibiotika kann es bis zu drei Monaten oder sogar noch länger dauern, bis sich der Darm wieder vollständig regeneriert hat. In dieser Zeit...

» weiterlesen


Nahrungsergänzung: Jungbrunnen Spermidin?

Spermidin ist zum Beispiel in Weizenkeimen enthalten. Gesund soll es sein, weil es angeblich einen Stoffwechselprozess im Körper anregt, den man als „Recycling“ oder „Müllsammeln“ bezeichnen könnte: die Autophagie. Bei der Autophagie handelt es sich um eine Art Regenerationsprozess, der in unseren Zellen...

» weiterlesen


Schachtelhalmtee sanft harntreibend

Vom Geschmack her erinnert Schachtelhalmtee an Kamille. Wichtig ist, dass man ihn nur kurz ziehen lässt, denn ansonsten wird er zu bitter. Schachtelhalmtee wirkt schwach harntreibend und gilt als Hausrezept gegen Harnwegsinfekte. Äußerlich angewendet kann er das Verheilen von Wunden beschleunigen. Dazu kann man im...

» weiterlesen


Warum der Mittagsschlaf etwa 20 Minuten dauern sollte

Ein kurzes Nickerchen am Mittag macht frisch, belebt die Geister. Allerdings sollte man darauf achten, als Erwachsener nur etwa 20 Minuten zu ruhen. Denn ansonsten kann es passieren, dass der Körper in eine Tiefschlafphase kommt. Eine Einschlaf-, Tiefschlaf- und anschließende Aufwachphase dauert etwa anderthalb bis zwei...

» weiterlesen


Wie sich das Gehör mit dem Alter verändert

Im Alter werden viele Menschen etwas schwerhörig. Was bei uns allen verloren geht, ist die Sensibilität unserer Ohren besonders für hohe Töne. Frequenzen, die Kinder hören können, sind für ältere Erwachsene nicht mehr wahrnehmbar. Grob gesagt können wir Menschen Frequenzen zwischen 20 bis etwa 20.000 Hertz hören....

» weiterlesen


Fettleber: Ursache nicht immer Alkohol

Schätzungen zufolge hat etwa jeder vierte deutsche Erwachsene eine Fettleber oder zumindest eine bereits vergrößerte Leber. Bekannt ist, dass ein dauerhaft zu hoher Alkoholkonsum die Bildung einer Fettleber hervorruft. Aber auch eine ungesunde Ernährungsweise ist ein Risikofaktor. Wer übergewichtig ist wegen einer...

» weiterlesen


Leinsamenöl nicht zum Braten nutzen

Wie der Name sagt, wird Leinöl, beziehungsweise Leinsamenöl, aus Leinsamen gewonnen, also den Samen des Flachs. Leinöl gilt als besonders gesund. Angeblich soll es sogar Schlaganfall vorbeugen. Einige Menschen nehmen jeden Morgen einen Esslöffel Leinöl zu sich. Ob man das mag oder nicht, ist sicherlich...

» weiterlesen


Speiseöle: was bedeutet „kaltgepresst“?

Kaltgepresste (ungesättigte) Speiseöle gelten als besonders gesund. Wie der Name vermuten lässt, werden die Öle durch auspressen von Kernen gewonnen, ohne dass dabei Wärme genutzt wird. Auch werden die Rückstände der Pflanzenfasern nach dem Pressen nicht vollständig herausgezogen, wie es bei raffinierten Ölen der...

» weiterlesen


Muss es immer Weizenmehl sein?: Mehl – Typen, Sorten und Verwendung

Wer Mehl sagt, meint oft helles Weizenmehl. Aber was ist mit Vollkorn und Sorten aus Dinkel oder Roggen? Vor allem wenn das gewünschte Mehl nicht erhältlich ist – wie es derzeit zu Corona-Zeiten vorkommt – ist es hilfreich zu wissen, welche Sorten austauschbar sind und wie ein Rezept angepasst werden kann. Die...

» weiterlesen


Erst trainieren, dann pausieren: Mit Regeneration sportliche Erfolge steigern

Regelmäßig Sport zu treiben kann richtig Spaß machen, vor allem, wenn Erfolge sichtbar werden. Doch was ist, wenn diese ausbleiben? Eine Zauberformel lautet: Öfter mal Pause machen! Aber richtig, denn es geht nicht darum, einfach auf der Couch liegen zu bleiben. Endlich hat man sich dazu motiviert, Sport zu...

» weiterlesen


Gemüse"tee“ für kalte Wintertage: Aromatisch, kalorienarm und sättigend

Was gibt es an regnerischen Herbsttagen Schöneres, als sich auf dem Sofa einzukuscheln und mit einer heißen Tasse Tee aufzuwärmen? Das muss nicht immer ein Aufguss aus Teeblättern, Kräutern oder Früchten sein. Eine interessante geschmackliche Erfahrung ist Gemüsetee, auch wenn das für manche wenig appetitlich klingt. Der Aufguss schmeckt...

» weiterlesen


Vegan und schwanger: Bauch einer Schwangeren mit Sonnensymbol – ohne Nahrungsergänzungsmittel geht es nicht

Mittlerweile verzichten in Deutschland rund 1,13 Millionen Menschen ganz oder weitgehend auf tierische Produkte wie Fleisch, Fisch, Eier oder Milch. Die Mehrheit davon sind Frauen. Viele von ihnen möchten auch in der Schwangerschaft weiter vegan essen. „Das birgt spezielle Risiken für die Entwicklung des Kindes. Schwangeren Veganerinnen...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Dass Weihrauch und Myrrhe auch Arzneimittel sind?

Heidi Günther, Apothekerin bei der BARMER: „Viele kennen die Geschichte aus der Bibel, in der die Heiligen Drei Könige dem neugeborenen Jesuskind Weihrauch, Gold und Myrrhe als Geschenke mitbringen. Was hingegen nur Wenige wissen, diese Geschenke waren in der damaligen Zeit nicht nur sehr wertvoll, sondern galten auch als besonders...

» weiterlesen


Bei Herzinfarkt-Verdacht und Herznotfällen keine Scheu vor Notruf 112: Kliniken sind trotz Corona-Pandemie für Notfallversorgung gerüstet

Notfallmediziner und Herzspezialisten befürchten angesichts der derzeit hohen Zahl an Coronavirus-Infektionen, dass Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt und anderen notfallartigen Symptomen von den Kliniken fernbleiben könnten, wie es in hohem Maße während der ersten Corona-Welle im Frühjahr zu beobachten war. „Die...

» weiterlesen


Vitamin A in der Ernährung: Neue Referenzwerte festgelegt

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat die Referenzwerte für die Zufuhr von Vitamin A überarbeitet. Sie liegen für Frauen bei 700 Mikrogramm (µg) und für Männer bei 850 µg Retinolaktivitätsäquivalent (RAE) pro Tag. Kinder bis 13 Jahre sollten zwischen 300 und 600 µg RAE täglich aufnehmen. Besonders hoch ist der Tagesbedarf von...

» weiterlesen


Gefährlicher Ehrgeiz! Grippalen Infekt aussitzen statt ausschwitzen

Sportlich unterwegs trotz Erkältung? Keine gute Idee! Viele Menschen machen den Fehler, mit stärkeren Erkältungssymptomen Sport zu treiben und riskieren ernsthafte Erkrankungen. Im schlimmsten Fall kann eine Herzmuskelentzündung drohen, die möglicherweise lebensbedrohliche Folgen mit sich bringt. Die Nase läuft, der...

» weiterlesen


Hausmittel gegen Erkältung: Zwiebeln in den Socken

Es gibt viele Hausmittel, die auf den ersten Blick seltsam anmuten, Quarkwickel zum Beispiel. Ähnlich wie sie sollen auch Zwiebelscheiben auf der Haut eine gesundheitsförderliche Wirkung haben. Ein Tipp aus der Hausapotheke, von dem man immer wieder hört lautet: Zwiebelscheiben über Nacht in die Socken stecken. Das soll bei Erkältung...

» weiterlesen


Dünne Haare sind stärker

Unsere Haare bestehen aus dünnen Keratinfäden. Und dafür, dass unsere Haare so dünn sind, sind sie erstaunlich reißfest. Mit etwa 1000 Haaren kann man das Gewicht eines anderen Menschen tragen. Dabei gilt sogar, dass dünne Haare noch reißfester sind als dicke. Das liegt an ihren physikalischen Eigenschaften, genauer gesagt...

» weiterlesen


Nächtliches Kribbeln in Fingern und Füßen

Meist ist es unangenehm, aber harmlos: nächtliches Kribbeln in den Händen oder Füßen. Oft ist ein Nerv „eingeschlafen“. Durch eine ungünstige Körperhaltung kann es passieren, dass ein Nerv im Körper abgeklemmt oder die Durchblutung durch eine ungünstige Schlafposition unterbrochen wird. Das erzeugt dann eine Missempfindung,...

» weiterlesen


Werdende Mütter: Rauchen vor der Schwangerschaft potenziell schädlich

Dass Rauchen während der Schwangerschaft das im Mutterleib heranwachsende Kind gefährdet, ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass es auch einen schädigenden Einfluss auf das Kind hat, wenn die Mutter vor der Schwangerschaft Raucherin war. Für diesen Zusammenhang sprechen zumindest die Ergebnisse einer Studie französischer Wissenschaftler....

» weiterlesen


Wie sich Einsamkeit im Gehirn zeigt

In der Corona-Krise ist Vieles nicht möglich, und wir können weniger soziale Kontakte pflegen. Besonders betroffen sind ältere Menschen. Sie sind oft einsam. Menschen die einsam sind, neigen häufig zum Grübeln und zu negativen Gedanken. Zudem steigt das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer. Die Ursache...

» weiterlesen


Woher weiß das Gehirn, wenn etwas fehlt?

Für Kognitionswissenschaftler stellt sich die Frage, über welche Kognitionen, also Gedankengänge, uns auffällt, dass etwas nicht mehr da ist, was eigentlich da sein sollte. Welche Mechanismen laufen im Gehirn ab, damit ein verschwundenes Objekt von uns als fehlend bemerkt und vermisst wird? Offenbar müssen Kinder...

» weiterlesen


„Lernen im Schlaf“ im Hippocampus

Der Hippocampus ist eine Gehirnregion, die für unser Erinnerungsvermögen eine wichtige Rolle spielt. Wenn wir Dinge lernen und erinnern, vernetzen sich die Neurone in dieser Region neu miteinander. Gleichzeitig reifen ständig neue Nervenzellen nach. Neben dem Riechzentrum ist der Hippocampus die einzige Gehirnregion, in der sich ein...

» weiterlesen


„Corona & Du“ – Infoportal zur psychischen Gesundheit für Kinder und Jugendliche

Eltern stehen in der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen: Schulschließungen, Homeschooling, Homeoffice, begrenzte Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, Sport zu treiben und Freunde zu treffen. Das Infoportal Corona und Du für Kinder und Jugendliche richtet sich jetzt auch direkt an Eltern. Es bietet zum Beispiel konkrete...

» weiterlesen


Exzessive Mediennutzung im Jugendalter nimmt zu

Die problematische Computerspiel- und Internetnutzung ist bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen seit weiter 2015 gestiegen. Dies zeigen die Ergebnisse der Drogenaffinitätsstudie 2019 der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die BZgA hat zur Prävention der exzessiven Mediennutzung im Jugendalter ihre Kampagne „Ins Netz...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Warum Neujahrsvorsätze so oft scheitern?

Andrea Jakob-Pannier, Psychologin bei der Barmer: „Der Jahreswechsel steht kurz bevor. Für viele Menschen ist es daher wieder einmal an der Zeit, gute Vorsätze für das neue Jahr zu fassen. Und trotzdem die meisten Menschen bereits wissen, dass sie mit ihren Vorsätzen erneut scheitern werden, stehen Vorhaben wie mehr Sport, gesünderes...

» weiterlesen


Adipositas (Übergewicht) und Covid-19: Viren-Reservoir im Körperfett gefährdet Übergewichtige

Adipositas erhöht das Risiko, an COVID-19 zu erkranken. Bei Übergewichtigen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von über 30 ist zudem ein schwerer oder gar tödlicher Infektionsverlauf deutlich häufiger. Das zeigen Meta-Analysen vorliegender Beobachtungsstudien aus der ersten Coronawelle. Diese aktuellen Forschungsergebnisse zum Zusammenhang...

» weiterlesen


Für gesunde Blutgefäße: Brokkoli und Rosenkohl

Auch wenn Brokkoli und Rosenkohl nicht zu den beliebtesten Gemüsearten gehören, können sie rein ernährungsphysiologisch enorm punkten. Offenbar kann ein hoher Verzehr von Kohlgemüse bei älteren Frauen auch Blutgefäßerkrankungen entgegenwirken. Das lassen die Resultate einer australischen Studie mit über 680 Teilnehmerinnen vermuten....

» weiterlesen


Abgabe von Atemschutzmasken: Wer, wann, wie viele?

Seit dem 15. Dezember 2020 haben gesetzlich und privat Versicherte, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder einer bestimmten Risikogruppe für einen schweren Verlauf einer SARS-CoV-2-Infektion angehören, gemäß der Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung (SchutzmV) des Bundesministeriums für Gesundheit einen Anspruch auf insgesamt 15...

» weiterlesen


Lieferengpässe bei Arzneimitteln auf Höchststand – europäische Lösungen notwendig

Immer mehr Patienten in Europa sind von Lieferengpässen bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln betroffen. Im 1. Halbjahr 2020 hat sich allein in Deutschland die Zahl der nicht verfügbaren Arzneimittel, die Krankenkassen per Rabattvertrag für ihre Versicherten vorgesehen hatten, auf 12,1 Mio. Packungen erhöht. Das sind 68,0 Prozent mehr...

» weiterlesen


Apotheken dürfen Corona-Antigentests durchführen

Apotheken dürfen bei symptomfreien Patienten Antigentests zur Feststellung einer Corona-Infektion durchführen. „Nach Auffassung des Bundesgesundheitsministeriums und der für die Aufsicht zuständigen Landesministerien steht es jedem Apothekenleiter frei, Antigentests durchzuführen. Da umfangreiche Arbeitsschutzmaßnahmen vorgeschrieben...

» weiterlesen


Mini-Sauna bei Erkältung – Inhalieren, so geht es richtig

Die kalte Jahreszeit sorgt bei vielen Menschen für eine laufende Nase und Halsschmerzen. Der Wetterumschwung und die kühle Luft kann Beschwerden der Atemwege auslösen. Und auch die andauernde Heizungsluft verstärkt die Erkältungssymptome zusätzlich, da sie die Schleimhäute austrocknet. Ein altbewährtes Hausmittel soll gegen all diese...

» weiterlesen


Hexenschuss: Lumbago kann jeden treffen

Fast schon freundlich hört sich der medizinische Fachbegriff für Hexenschuss an. Doch hinter „Lumbago“ verbirgt sich ein plötzlich einsetzender, stechender Schmerz an der Lendenwirbelsäule, der nach einer abrupten oder ungewohnten Bewegung wie aus dem Nichts kommt und den Betroffenen augenblicklich zum Innehalten zwingt. Gut zu wissen,...

» weiterlesen


Niederlande verbieten E-Zigaretten mit Geschmack

Der Rauch riecht mal nach Kokos, mal nach Erdbeeren. Mittlerweile ist eine unglaublich große Zahl an Geschmacksnoten auf den Markt. Raucher von E-Zigaretten mögen süße und exotische Geschmacksrichtungen. Besonders bei Jugendlichen sind die Aromapacks beliebt. Das hat die niederländische Regierung auf den Plan gerufen. In...

» weiterlesen


Hirnforschung: „künstliches“ Riechen im Gehirn

Menschen, die aufgrund einer Covid-Erkrankung kurzzeitig den Geruchssinn verlieren, spüren am eigenen Leib, wie wichtig das Riechen für unsere Umweltwahrnehmung ist. Unser Geruchssinn zählt zu den ursprünglichsten unserer Sinne. Der Riechnerv führt von der Nase direkt ins Gehirn und ist eng mit Regionen verknüpft, die mit...

» weiterlesen


Hausmittel: Beinwell bei Prellungen

Beinwell wird schon seit mehr als 2000 Jahren als Heilpflanze eingesetzt. Es gilt als hilfreiches Mittel bei Problemen mit den Gelenken wie Verrenkungen, Prellungen und Knochenbrüchen. Dabei ist Beinwell giftig und darf daher nicht verzehrt werden. Äußerlich angewendet, zum Beispiel in Form von Salben und Umschlägen,...

» weiterlesen


Medizinischer Cannabis trotz Schwangerschaft?

Der Konsum von Drogen, Alkohol und Zigaretten sollte in der Schwangerschaft unbedingt tabu sein, ansonsten kann das Ungeborene im Mutterleib Schaden nehmen. Aber auch medizinischer Cannabis könnte schädigend wirken. Der Berufsverband der Frauenärzte gibt die Empfehlung, bei Beginn einer Schwangerschaft jede weitere Einnahme...

» weiterlesen


Biologika gegen Schuppenflechte

Die Haut spannt und ist schuppig: Für Betroffene ist Schuppenflechte eine Qual. Die betroffenen Hautstellen sehen außerdem unschön aus, so dass auch Schamgefühle oft eine Rolle spielen. Die chronisch entzündlichen Hautstellen sind per se ungefährlich und nicht ansteckend. Das Problem entsteht dadurch, dass sich bei...

» weiterlesen


Kichererbesen-Sud: Aquafaba statt Eischnee

Süßspeisen wie Kaiserschmarrn oder Baisers scheinen ohne Eischnee nicht möglich zu sein. Demnach könnte man jetzt schlussfolgern, dass man als strenger Veganer, der auf jegliche Produkte mit Ei verzichtet, keine Chance hat, sich diese süßen Schmankerln zu gönnen. Doch tatsächlich gibt es eine Alternative: Kichererbsen...

» weiterlesen


Corona-Impfung auch für Genesene sinnvoll.

Seit einigen Monaten läuft das Impfen in Deutschland mit dem Ziel, dass in einigen Monaten die Mehrheit der Deutschen gegen Covid-19 immunisiert ist und damit die Corona-Epidemie grundlegend besiegt. Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat in diesem Zusammenhang darauf verwiesen, dass es wichtig ist, dass auch Personen,...

» weiterlesen


Wie unsere Darmflora uns vor Krebs schützt

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Studien, die zeigen, wie groß die Rolle unserer Darmflora für unsere Gesundheit ist. Aktuelle Studien legen nun sogar einen Zusammenhang zwischen dem Mikrobiom in unserem Darm und der Art und Weise, wie unser Körper mit Krebserkrankungen fertig wird, nahe. Eine Stuhltransplantation...

» weiterlesen


Du isst, wie Dich Dich kleidest – Mode und Ernährung

In Zeiten des corona-bedingten Lockdowns haben sich viele Leute einen lässigen Kleidungsstil zugelegt. Ein berühmter Designer soll mal gesagt haben, wer tagsüber Jogginghose trage, habe die Kontrolle über sein Leben verloren. Tatsächlich scheint etwas Wahres an dem Spruch dran zu sein. Eine legere Kleidung hat laut einer...

» weiterlesen


Corona-Schutzimpfung: Informationen für Schwangere und Stillende

Auf der Seite „ Wissenswertes zum Coronavirus “ (externer Link) informiert das Netzwerk Gesund ins Leben über den aktuellen Stand zu Impfungen gegen COVID-19 für Schwangere und Stillende und verweist auf die aktuellen Empfehlungen der geburtshilflichen Fachgesellschaften. (BZfE)

» weiterlesen


FFP2-Masken im Test: 3M schützt am besten

Die Stiftung Warentest hat aktuell zehn ?FFP2-Masken getestet. Die Filterwirkung war bei allen hoch. Allerdings schützten nicht alle Modelle gleich gut: Sie lagen teilweise nicht dicht genug am Gesicht an und ließen so Aerosole durch. Bei drei Masken bemängelten die Tester den geringen Atemkomfort, durch sie bekommt man vergleichsweise...

» weiterlesen


Schlechte Noten für Online-Apotheken in Call-Center-Stichprobe: Mangelnde Beratung, schlechte Erreichbarkeit und hohe Preise

Online-Apotheken beraten ihre Patienten nicht immer ausreichend über die Neben- und Wechselwirkungen von bestellten rezeptfreien Medikamenten, so das Ergebnis einer Stichprobe des rbb-Verbrauchermagazins SUPER.MARKT. Beim Versuch, zwei Medikamente zu bestellen, die wegen Wechselwirkungen zwingend mit zeitlichem Abstand...

» weiterlesen


Bei Lieferengpässen schnellere und einfachere Versorgung mit Arzneimitteln

Mit einer noch schnelleren und unkomplizierteren Arzneimittelversorgung dürfen die Versicherten der Ersatzkassen ab dem 1. März 2021 rechnen, wenn sie ihre Rezepte in der Apotheke einlösen. Die Apotheke muss bei Lieferengpässen von Arzneimitteln dann nur noch einen statt bislang zwei Großhändler anfragen, bevor sie ein vorrätiges...

» weiterlesen


Schwefelsalz für Ei-Geschmack

Wer Schwefel riecht, fühlt sich oft an faule Eier erinnert. Tatsächlich erleben die meisten Menschen Schwefelgeruch als unangenehm. Nichtsdestotrotz lässt sich die olfaktorische Nähe zum Ei für die vegane Küche nutzen. Mit Hilfe von Schwefelsalz lässt sich die charakteristische Geschmacksnote von gekochten Eiern relativ...

» weiterlesen


Alternativen zum Töten von Küken

Da sie zum Eierlegen nicht taugen, werden in Deutschland männliche Küken in Legebatterien nach wie vor getötet. Denn es gibt verschiedene Zuchtlinien für die Eier- und die Fleischproduktion. Männliche Tiere aus der Eierproduktionslinie setzen zu wenig Fett an und sind daher nicht lukrativ. Schätzungen zufolge werden daher jedes Jahr allein...

» weiterlesen


Pollenflug aktuell

Erlenpollen sind nur noch in geringen Konzentrationen in der Luft unterwegs, dafür stehen die Pollen von Ulme, Pappel, Weide und Birke in den Startlöchern.

Hasel
Erle
Weide

Zum ausführlichen Pollenflug

Biowetter aktuell

Heute sinken Luftmassen aus größeren Höhen relativ schnell zum Boden ab. Dabei lösen sich die Wolken meist langsam auf. Es treten vermehrt Erkältungskrankheiten auf. Auch migräneartige Erscheinungen sind relativ häufig zu beobachten. Besonders bei dieser Wetterlage treten auch seelische Störungen auf.

Zum ausführlichen Biowetter