Herzlich willkommen in unserer Apotheke
Thema des Monats
Linden-Apotheke
Hauptstraße 323
75223 Niefern-Öschelbronn
Tel.  +49 (0 72 33) 35 25
Fax. +49 (0 72 33) 8 11 03

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
  8.30 - 13.00 Uhr und
14.30 - 18.30 Uhr
Samstag
  8.30 - 12.30 Uhr

News

Was bedeutet es, jemanden zu sedieren?

Dr. Ursula Marschall, Leitende Medizinerin bei der Barmer: „Jeder, der sich schon einmal einer Magen-Darm-Spiegelung unterzogen hat, ist dabei höchstwahrscheinlich auch sediert worden. Bei einer Sedierung werden Patienten mithilfe von Medikamenten, sogenannter Sedativa, beispielweise vor einer größeren Operation oder Untersuchung...

» weiterlesen


Dauerstress im Homeoffice? Kleine Pausen steigern die Leistung

Viele Menschen arbeiten aufgrund der Corona-Pandemie derzeit im Homeoffice und betreuen gleichzeitig ihre Kinder. Besonders in diesen Zeiten ist es wichtig, immer wieder für einige Minuten abzuschalten. „Je mehr Stress wir haben, desto nötiger brauchen Körper und Geist Erholungsphasen, um leistungsfähig zu bleiben. Deshalb sollte man...

» weiterlesen


Sonnenbrandgefahr bereits im Frühling

Mit der Lockerung der Anti-Corona-Beschränkungen zieht es die Menschen wieder verstärkt ins Freie. Dabei sollte man aber nicht nur auf die gebotenen Abstands- und Kontaktregeln achten, sondern auch auf einen ausreichenden UV-Schutz. „Bereits im Frühjahr entspricht der Sonnenstand dem des Spätsommers, und Sonnenstrahlen können die...

» weiterlesen


Ältere Menschen und Corona: BZgA gibt Tipps für den Alltag daheim

Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für schwere Krankheitsverläufe, wenn sie sich mit dem Coronavirus infizieren. Wie Seniorinnen und Senioren sich vor einer Ansteckung bestmöglich schützen können und was sie in der aktuellen Situation für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun können, darüber informiert die Bundeszentrale für...

» weiterlesen


Gilbweiderich in der Küche: Frisch-säuerliche Blätter für Smoothie und Salat

In der Küche ist der Gilbweiderich kaum bekannt. Dabei kann die krautige Pflanze den Speiseplan durchaus bereichern – gerade jetzt im Frühling. Im April und Mai werden die jungen Blätter und Triebe gesammelt und mit anderen Wildkräutern wie Löwenzahn oder Knoblauchsrauke für Kräuterquark und Kräuterbutter verwendet. Fein gehackt ist das...

» weiterlesen


BZgA mit neuem digitalem Informationsangebotzum Coronavirus: ab sofort Einbindung von Bürgerinformationen auf nicht-kommerziellen Webseiten möglich

Auf der Internetseite infektionsschutz.de beantwortet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) seit Beginn der Pandemie aktuell und fachlich gesichert Fragen zum Coronavirus, darunter auch häufig gestellte Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern. Diese vertrauenswürdigen Informationen stellt die BZgA für...

» weiterlesen


Unverändert wichtig: Gründliches Händewaschen!

Zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus ist die Einhaltung einfach umzusetzender Hygienemaßnahmen im Alltag entscheidend: Das Abstandhalten von mindestens 1,5 Metern zueinander und zusätzlich das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Situationen, in denen die Abstandsregel nicht konsequent einzuhalten ist. Unverändert...

» weiterlesen


Selbsttests gegen Coronaviren oft wenig aussagekräftig

Sich selbst auf eine Infektion mit Coronaviren zu testen, ist bislang nicht zuverlässig möglich. Selbsttests auf Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus könnten leicht zu Fehlinterpretationen führen. „Apotheker klären ihre Patienten über die Grenzen der Testsysteme auf. Wer den Verdacht hat, an Covid-19 erkrankt zu sein, sollte sich an das...

» weiterlesen


Schlafwandel: Gefährliches Umherirren im Tiefschlaf

Während andere tief und fest schlafen, gehen sie auf Wanderschaft. Schlafwandler stehen nachts auf, irren durch die Wohnung, mit leicht geöffneten Augen, aber reaktionslos und scheinbar fest schlafend. Wenn alles gut geht, legen sie sich nach kurzer Zeit wieder ins Bett und wissen am nächsten Morgen nichts von ihren nächtlichen...

» weiterlesen


Vom Umgang mit der Corona-Krise: wie wir Risiken zu unserer Gesundheit bewerten

In der Corona-Krise sind viele von uns zu Hobby-Statistikern geworden: jeden Abend haben wir vor dem Fernseher die Entwicklung der Infektionszahlen verfolgt, haben über Wellenverläufe und R-Werte diskutiert. Einige von uns hatten nach einiger Zeit die vielen Sondersendungen zu dem Thema satt, die vielen Diskussions- und Expertenrunden....

» weiterlesen


Warum Corona Menschen einsam macht oder: der Mensch als soziales Wesen

Auf die Lockerung der Ausgangsbeschränkungen haben wir alle sehnsüchtig gewartet. Für die meisten von uns waren die letzten Wochen eher belastend als entspannend. Was uns vor der Corona-Epidemie als traumhaft erschien, nämlich bequem im Home Office zu arbeiten und viel Zeit mit der Familie zuhause zu verbringen, entpuppte...

» weiterlesen


Qigong: Sanftes Training für Kraft und Gesundheit

Mehr Energie, Harmonisierung von Körper und Geist, mehr innere Ruhe – Qigong gilt als ein wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Der Name setzt sich aus den Begriffen "Qi" (Lebensenergie) und "Gong" (Üben) zusammen. Die Meditations-, Bewegungs- und Konzentrationsform ist besonders schonend, aber dennoch effektiv....

» weiterlesen


Arzneimittel in Corona-Zeiten: Apotheken können Patienten schneller und einfacher versorgen

Die Apotheken können ihre Patienten in diesen Tagen schneller und einfacher mit wichtigen Arzneimitteln versorgen. Dafür sorgen mehrere, für die Zeit der Corona-Krise getroffenen Neuregelungen in Gesetzen, Verordnungen und vertraglichen Vereinbarungen. Bei Lieferengpässen kann die Apotheke leichter Alternativpräparate abgeben, und Patienten...

» weiterlesen


BZgA informiert zum Umgang mit Mund-Nasen-Bedeckung

Wie gut kennen sich Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit einer Mund-Nasen-Bedeckung aus? Welche Fragen und Unsicherheiten beschäftigen sie im Hinblick auf Nutzung und Reinigung sogenannter Alltagsmasken? Dieser Frage ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Rahmen des COVID-19 Snapshot Monitoring (COSMO) der Universität...

» weiterlesen


Hilfe für Asthmatiker: Viel Obst und Gemüse essen

Eine überwiegend pflanzliche Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkorn, aber wenig Milchprodukten kann Asthma vorbeugen und sich auch auf eine bestehende Erkrankung positiv auswirken. Das ist das Resultat einer Übersichtsarbeit des „Physicians Committee for Responsible Medicine“ in Washington, D.C., für die aktuelle Literatur über die...

» weiterlesen


Coronavirus-Infektion: Gefühlte Sicherheit wächst – Immer mehr Menschen glauben, dass sie sich vor einer Ansteckung schützen können

Die Coronavirus-Pandemie prägt seit Monaten den Alltag in Deutschland. Mittlerweile ist jedoch anscheinend mehr Gelassenheit in der Bevölkerung eingekehrt. Darauf deuten die Ergebnisse des achten „BfR-Corona-Monitors“ hin, einer regelmäßigen Umfrage des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Während in der ersten Erhebung im März nur 28...

» weiterlesen


Hätten Sie's gewusst: Was ist eigentlich eine passive Immunisierung

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Wer sich heutzutage impfen lässt, beispielsweise gegen Tetanus oder Masern, erhält in der Regel eine sogenannte aktive Immunisierung. Dabei werden der Person abgeschwächte Erreger oder Erreger-Bestandteile verabreicht, damit das eigene Immunsystem Antikörper und Abwehrzellen entwickeln kann....

» weiterlesen


Tetanus: Jetzt den Schutz auffrischen

Wenn die Menschen im Frühjahr und Sommer wieder mehr Zeit im Freien verbringen, steigt auch die Gefahr, sich mit Tetanus zu infizieren. Deshalb ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, den eigenen Impfstatus zu überprüfen. Vor allem bei der Gartenarbeit ist es schnell passiert. Da bohrt sich beim Rosenscheiden ein Dorn durch den...

» weiterlesen


Pilzkaffee für den Energiekick?: Gesundheitliche Wirkung fraglich

„Pilzkaffee“ ist ein Kaffee der besonderen Art. Das Heißgetränk enthält Extrakte von Vitalpilzen, die zusätzlich zum Koffein für mehr Energie und Konzentration sorgen sollen. Neu ist die Idee nicht: Bereits im Zweiten Weltkrieg hat man unter anderem in Finnland Pilzkaffee zubereitet. Die Menschen nutzten den auch in Deutschland beheimateten...

» weiterlesen


Mittel mit Omega-3-Fettsäuren: Überflüssig

Kapseln mit Omega-3-Fettsäuren sind überflüssig. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einem Test von 20 Nahrungsergänzungsmitteln und 3 Medikamenten mit Fischöl, Algenöl oder Leinöl. „Einen Grund, solche Mittel zu nehmen, gibt es nicht“, heißt es in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift test. Gutachter haben für die...

» weiterlesen


Selbsttests gegen Coronaviren oft wenig aussagekräftig

Sich selbst auf eine Infektion mit Coronaviren zu testen, ist bislang nicht zuverlässig möglich. Selbsttests auf Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus könnten leicht zu Fehlinterpretationen führen. „Apotheker klären ihre Patienten über die Grenzen der Testsysteme auf. Wer den Verdacht hat, an Covid-19 erkrankt zu sein, sollte sich an das...

» weiterlesen


Europäische Impfwoche: Corona-Pandemie zeigt Bedeutung von Impfungen für Kinder und Erwachsene

Während Wissenschaftler inmitten der Pandemie nach einem wirksamen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus suchen, zeigt sich einmal mehr, dass bewährte Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten wie Masern, Grippe oder FSME nicht oft genug in der Prävention angewandt werden, um vulnerable Bevölkerungsgruppen wie Kinder, Senioren oder chronisch...

» weiterlesen


Eichenprozessionsspinner: „Reizende“ Raupen

Seit einigen Jahren wiederholen sich die Meldungen im Frühjahr und Sommer: Der Eichenprozessionsspinner breitet sich in Deutschland immer mehr aus! Dabei kann das Insekt für Menschen gefährlich sein und unangenehme Folgen haben. Er kommt ursprünglich aus Südeuropa, liebt warmes, trockenes Wetter und ist seit Jahren auch in...

» weiterlesen


Warum Tiere nicht sprechen können und wie wir Menschen Sprachen lernen

Es gibt einige Dinge, die uns Menschen einzigartig machen, dazu zählt die Fähigkeit, über uns selbst nachdenken zu können, also ein Bewusstsein unserer selbst zu haben. Psychologen sprechen von dem so genannten „Selbstkonzept“. Es befähigt uns zu Empathie und macht uns zu den sozialen Wesen, die wir sind. Eine weitere...

» weiterlesen


Wo ist die Grenze beim Carbo-Loading?

Viele Läufer schwören auf das so genannte „Carbo-Loading“ vor längeren Laufeinheiten. Beliebt sind die Pasta-Partys am Vorabend von Marathon-Veranstaltungen. Denn für die Ausdauerleistung ist es gut, wenn die Kohlenhydratspeicher des Körpers gefüllt sind. Langkettige Kohlenhydrate, wie sie in Reis und eben auch Nudeln...

» weiterlesen


Für schöne Füße: Hornhaut-Socken

Hornhaut wird von vielen Menschen als unästhetisch erlebt. Kein Wunder, dass es auf dem Markt vielfältige Methoden zur Entfernung überschüssiger Haut an den Füßen gibt. Dabei raten Mediziner von einer zu rigorosen Entfernung ab. Hornhaut schützt den Fuß und macht ihn widerstandsfähiger, zum Beispiel beim Barfußlaufen. Wer...

» weiterlesen


Eher geringe Corona-Gefahr: öffentliche Toiletten

In  den letzten Wochen wurde immer wieder über die Gefahr von Areosolen in der Luft gesprochen, also Wolken aus winzigen Schwebeteilchen, durch die das Coronavirus verbreitet wird. Das Entstehen von Aerosolen wurde insbesondere im Zusammenhang mit Niesen, Husten und der Atmung untersucht. Aber auch im Stuhl anderer Menschen...

» weiterlesen


Camu Camu – das nächste Superfood?

Camu Camu wächst in Südamerika und ist in Deutschland als Pulver oder in Kapselform erhältlich. Etwa einen Teelöffel am Tag soll man verzehren, um sich die gesundheitsförderlichen Eigenschaften der Beere zunutze zu machen. Camu Camu zählt zu den Myrtengewächsen und gedeiht besonders im Amazonasgebiet zwischen Peru und...

» weiterlesen


Angenehme Gerüche senken Nikotinverlangen

Viele Raucher wollen aufhören, schaffen es aber nicht, dauerhaft die Finger von der Zigarette zu lassen. Dementsprechend gibt es viele Ansätze zur Raucherentwöhnung, von Nikotinpflastern über Kräuterzigaretten bis zur Hypnose. Einen neuartigen Weg wollen nur Wissenschaftler von der University of Pittsburgh anhand der Neurologie der Sucht...

» weiterlesen


Studie: Lehrer benachteiligen Schüler mit Übergewicht

Übergewichtige sehen sich in unserer Gesellschaft immer wieder Vorurteilen ausgesetzt. Wie stark negativ der Stereotyp dicker Menschen wirkt, zeigt ein einfaches Experiment: Lehrer sollten den Aufsatz einer fiktiven Schülerin bewerten. Der Essay war weder schlecht noch überragend. Neben dem Text erhielten die Lehrer einen Foto, das...

» weiterlesen


Studie zum Sitzen: wir Zappelphilippe

Viele Menschen in Deutschland verbringen die meiste Zeit des Tages im Sitzen: man sitzt im Büro, beim Essen und beim Fernsehen abends auf der Couch. Gesund ist das nicht. Eine aktuelle Studie zeigt allerdings, dass wir unsere sitzenden Tätigkeiten häufiger unterbrechen, als uns bewusst wird: Forscher statteten mehr als 200...

» weiterlesen


Parkinson: Zellwachstum hemmt Krankheitsverlauf

Menschen mit Parkinson zeigen Probleme mit der Motorik. Ein typisches Symptom ist ein trippelnder, unsicherer Gang sowie Zittern. Ursächlich sind Veränderungen u.a. im Kleinhirn und der Sustantia Nigra im Mittelhirn. Parkinson zählt neben Alzheimer zu den häufigsten degenerativen Veränderungen, die im Gehirn mit zunehmendem...

» weiterlesen


Humbug: Misteltherapie bei Krebs

Die Mistel gilt schon seit langer Zeit als Heilpflanze. Ihr werden zahlreiche gesundheitsförderliche Wirkungen zugesprochen. Das geht soweit, dass einige Menschen glauben, Misteln würden gegen Krebs helfen. Hilfreich gegen Krebs seien demnach die in der Pflanze enthaltenen Lektine. Belege, dass eine Misteltherapie bei Krebs...

» weiterlesen


Schutz vor Borreliose: Zecken richtig entfernen

In den Sommermonaten lauern Zecken auf Gräsern und Büschen auf ihre Opfer. Ein Zeckenbiss ist nicht nur unangenehm; Zecken können auch gefährliche Krankheiten übertragen wie Borreliose. Um einen Zeckenbiss zu vermeiden, sollte man entsprechende Anti-Zecken-Mittel verwenden und sich und seine Kleidung nach einem Spaziergang in Wald oder...

» weiterlesen


Sport bei leichter Skoliose

Unsere Wirbelsäule zeigt eine leicht geschwungene Form, wenn man sie von der Seite aus betrachtet. Sie sollte aber „gerade“ durch den Rücken laufen, also keine Rechts-Links-Verschiebung aufweisen. Eine derartige seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule bezeichnet man als „Skoliose“. Neben angeborenen Fehlbildungen kann sich...

» weiterlesen


Hormonstörung bei Frauen: das PCO-Syndrom

Schätzungen zufolge könnten bis zu zehn Prozent aller Frauen von PCO betroffen sein. Da die Symptome nicht immer gleich stark ausgeprägt sind, wird die Hormonstörung nicht immer erkannt. Bei Frauen mit PCO bilden sich mehr Eibläschen, also Zysten, in den Eierstöcken. „PCO“ steht für „Polyzystisches Ovarialsyndrom “, kurz PCOS....

» weiterlesen


Langfristiger Geruchsverlust nach Covid-19

Mittlerweile weiß man, dass das Corona-Virus verschiedene Symptome auslösen kann und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann, die weit länger als zwei Wochen andauern. Zu diesen Symptomen zählt der Verlust beziehungsweise die Einschränkung des Geruchssinns. Anders als bei einer Grippe oder Erkältung mit...

» weiterlesen


Schlechte Kombination: Süßstoff und Kohlenhydrate

Wenn wir essen, werden zum einen Informationen über den Geschmack mittels der Rezeptoren auf der Zunge an das Gehirn vermittelt, zum anderen sendet der Darm Signale über den Vagus an unseren Hirnstamm. Bisherige Studien kamen zu unterschiedlichen Befunden, ob Süßstoffe beim Abnehmen helfen oder nicht. Eine neuere Studie...

» weiterlesen


Alkohol: Mindestens 29 Gene beeinflussen Suchtrisiko

Noch immer ist nicht vollständig geklärt, warum einige Menschen suchtanfälliger sind als andere. Fest steht, dass das Zusammenspiel verschiedener Gehirnregionen eine wichtige Rolle spielt und damit letztlich Lernprozesse. Bei Alkoholikern scheint das Belohnungssystem sehr stark zu sein, so dass die Impulskontrolle, die im so genannten...

» weiterlesen


Partnerschaft: Schlaf im gemeinsamen Bett erholsam

Viele Paare geben in den Jahren ihrer Beziehung irgendwann genervt auf und legen sich ein zweites Schlafzimmer zu. Der andere schnarcht, ist unruhig im Schlaf, bewegt sich ständig oder macht einem den Platz unter der warmen Decke streitig. Zusammen in einem Bett zu schlafen macht nicht immer den Eindruck, erholsam zu sein....

» weiterlesen


Kulturgenuss erhöht Lebensdauer

Es gibt viele Möglichkeiten, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter zu erhalten. Eine davon ist Tanzen. Denn neben Koordination, Rhythmus und Gemeinschaft bietet es auch geistige Anregung. Generell scheinen kulturelle Tätigkeiten wie der Besuch des Theaters oder Konzerte eine Art Jungbrunnen zu sein, wenn man...

» weiterlesen


Durchfall- und Gelbsuchterreger in Schach halten

Beim Thema „Viren“ denken die meisten in diesen Tagen an „Corona“. Aber die Übertragung des neuen Coronavirus über Lebensmittel ist unwahrscheinlich und nicht bewiesen. In Lebensmitteln sind andere Viren als Krankheitsursache gefürchtet. Von Bedeutung sind vor allem vier Übeltäter: Noro- und Rotaviren sowie die Erreger von Hepatitis A...

» weiterlesen


Selbstbräuner: Harmloser Hype oder giftige Gefahr?

Selbstbräuner verleihen der Haut in kurzer Zeit und mit relativ wenig Aufwand die gewünschte Bräunungsnote. Doch immer wieder zeigen Tests, beispielsweise durch das Verbrauchermagazin Öko Test (Ausgabe Mai 2020), dass viele Produkte einen kritischen Inhaltsstoff enthalten. „Ein Großteil der Selbstbräuner verwendet den Wirkstoff...

» weiterlesen


Erste Hilfe bei Insektenstich

Zum Sommer gehören Bienen und Wespen einfach dazu. Deren Stiche können sehr schmerzhaft, für Insektengift-Allergiker mitunter sogar lebensgefährlich werden. Was lässt sich sonst gegen allergische Reaktion, Schmerz und Schwellung tun? Das Beste für Allergiker und Nicht-Allergiker, um sich vor Insektenstichen zu...

» weiterlesen


Eistee für heiße Tage: Erfrischend selbst gemacht

Die perfekte Erfrischung für den Sommer ist Eistee. Wer das Getränk in der eigenen Küche zubereitet, kann die Zutaten selbst bestimmen. Die Basis ist meist Schwarzer oder Grüner Tee. Nur bei richtiger Zubereitung kann er sein volles Aroma entfalten. Für einen starken Aufguss braucht man pro Liter Wasser 12 bis 14 g losen Tee oder vier...

» weiterlesen


Wanderproviant – Lecker und ausgewogen: Obst und Gemüse als Energiekick für zwischendurch

In diesem Jahr stehen Radtouren und Wanderungen ganz oben auf der Aktivitätenliste bei der Wochenend- und Urlaubsplanung. Um gut durch den Tag zu kommen, ist es wichtig, ausreichend Proviant mitzunehmen. In der Regel starten Wandertouren recht früh am Morgen, und mancher macht sichohne Frühstück auf den Weg. Das sollte dann auf jeden...

» weiterlesen


Selbstmedikation als Teil der Daseinsvorsorge

Die Selbstmedikation von Patienten mit rezeptfreien Arzneimitteln aus der Apotheke ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Gesundheitsversorgung und Daseinsvorsorge in Deutschland. Mit dieser Aussage betont das neue Positionspapier „Selbstmedikation als integraler Bestandteil einer umfassenden Arzneimittelversorgung“ der ABDA –...

» weiterlesen


Medikamente brauchen Hitzeschutz

Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, brauchen Medikamente besonderen Schutz. „Die meisten Arzneimittel kann man auch an einem heißen Sommertag ohne Bedenken von der Apotheke nach Hause tragen. Aber man darf sie nicht auf Dauer zu warm aufbewahren“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. Deshalb sollte man seine...

» weiterlesen


Eine Frage der Einstellung: Trotz Diabetes den Sommer unbeschwert genießen

Die Hitze im vergangenen Sommer dürfte vielen Diabetikern in Deutschland in Erinnerung geblieben sein. Denn wenn die Temperaturen steigen, kann bei ihnen der Blutzuckerspiegel leicht außer Kontrolle geraten. Wer Diabetes hat, sollte im Hochsommer deshalb besonders auf sein Wohlbefinden achten und Ernährung und Bewegung entsprechend...

» weiterlesen


Leben mit nur einer Hirnhälfte

Unser Gehirn ist in zwei Hälften aufgeteilt, die über das eine Mittelverbindung, das so genannte „Corpus Callosum“, miteinander verbunden sind. Heutzutage weiß man recht genau, welche Funktionen in welcher Gehirnhälfte wo lokalisiert sind. Sprachkompetenzen beispielsweise finden sich in der linken Hemisphäre. Viele...

» weiterlesen


Mit Guppys gegen Gelbfieber

Aquarienfreunde schätzen die kleinen Fische wegen ihrer farbenfrohen Erscheinung. Biologen auf Kuba sehen in Guppys ein ganz anderes Potenzial. Nach ihren Plänen sollen die Fische bei der Bekämpfung von Gelbfieber helfen. Gelbfieber ist ein Problem in Afrika, aber auch Länder in Mittel- und Südamerika haben mit der...

» weiterlesen


Rohkost: Welche Vitaminmängel drohen

Rohkost gilt als gesund. Generell raten Ernährungsexperten, möglichst wenig industriell verarbeitete Produkte zu kaufen und stattdessen auf naturbelassene Lebensmittel zurückzugreifen. Werden Obst und Gemüse dabei nicht gekocht oder gegart, bleiben sie weniger gut verdaulich. Das ist kein Nachteil, im Gegenteil: Ballaststoffe regen...

» weiterlesen


Kurze Haare: „Pflicht“ für Frauen ab 40?

Die meisten Frauen im höheren Alter haben kurze Haare. Dabei gelten lange Haare allgemeinhin als Schönheitsideal. Ein Grund dafür, dass sich viele Frauen jenseits des 40. Lebensjahrs eine Kurzhaarfrisur zulegen, ist sicherlich Bequemlichkeit. Oft lebt man in diesem Alter in einer festen Partnerschaft und gesicherten Verhältnissen, so...

» weiterlesen


Vitalpilz Hericium

Als „Vitalpilze“ werden Pilze bezeichnet, die besondere gesundheitsfördernde Wirkungen haben sollen. Zu ihren zählt auch der Hericium. Eine wirkliche „Geheimzutat“ besitzt er nicht, aber viele wichtige Spurenelemente wie Eisen und Selen. Sein Verzehr soll dazu beitragen, dass Immunsystem zu stärken, indem zum...

» weiterlesen


Wie gesund sind Brennnesselsamen?

Was die Haut betrifft, kommt man ihr besser nicht zu nahe, als Nahrungsmittel macht sie sich dennoch gut. Bekannt ist die Brennnessel besonders als Teezutat, aber man kann auch die Samen essen. Ihnen wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Ernten lassen sich die Samen im Spätsommer: einfach die Samenstränge...

» weiterlesen


Superfood: Schlankmacher Konjakmehl?

Konjakmehl hat mit „Cognac“ nichts zu tun, auch nicht mit Alkohol oder Genuss, vielmehr soll Konjakmehl die neue Wunderwaffe gegen Übergewicht sein. Auf der Suche nach einer geeigneten Diät probieren Menschen viele Dinge aus, die das Abnehmen angeblich unterstützen. Medizinisch gesehen funktioniert die...

» weiterlesen


Warum passen Rauchen und Alkohol so gut?

Raucher kennen das: Sobald die Laune etwas ausgelassener und die Stimmung ungezwungener wird, greift man vermehrt zur Zigarette. Einige rauchen sogar nur dann, wenn sie Alkohol trinken und sind sonst weitgehend abstinent. Rauchen und Alkohol gehen „gut“ miteinander, und Suchtstudien zeigen eine recht hohe...

» weiterlesen


Wärmflasche: gutes Hausmittel bei (Bauch-)Schmerzen

Oft merkt man intuitiv, was dem Körper gut tut, zum Beispiel ob wir bei Schmerzen eher wärmen oder kühlen sollten. Bei vielen Sportverletzungen gilt die PECH-Regel: Gliedmaße hochlegen, stillhalten und kühlen. In anderen Fällen aber ist gerade Wärme wohltuend. Wann hilft Wärme? Wärme hilft generell gegen eine...

» weiterlesen


Cholesterin nicht per se schädigend

In den 1950er Jahren veröffentlichte der US-Amerikaner Ancel Keys seine so genannte „Sieben-Länder-Studie“. In dieser verglich er die Mortalitätsraten der Bevölkerung verschiedener Länder mit deren Ernährungsverhalten, genauer gesagt, dem Anteil tierischer Fette in ihrer Nahrung. Er stellte fest, dass tierische Fette wie Butter die...

» weiterlesen


Medikamente können die Haut lichtempfindlicher machen

Einige Medikamente haben die Nebenwirkung, dass sie die Haut empfindlicher gegenüber Sonne machen. „Im Winter spielt das kaum eine Rolle, aber jetzt im Sommer kann durch Medikamente das Risiko für Sonnenbrände und andere Hautschäden steigen. Erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke, ob Sie betroffen sind“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident...

» weiterlesen


Wassermelonenkerne: Für Salat, Müsli und als Brotaufstrich

Die Wassermelone ist der ideale Sommersnack. Sie hat kaum Kalorien und schmeckt aufgrund des hohen Wassergehalts sehr erfrischend. Die schwarzen Kerne sind beim Naschen allerdings weniger beliebt und werden häufig aussortiert. Dabei stecken in ihnen Nährstoffe wie B-Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Eisen und Mineralstoffe wie Magnesium...

» weiterlesen


Hämorrhoiden: Bloß nicht aussitzen

Hämorrhoiden sind ein sensibles Thema, über das niemand gerne sprechen möchte. Was viele nicht wissen: Jeder Mensch hat sie. Unangenehm wird es erst dann, wenn die Gefäßpolster anschwellen und dadurch Beschwerden auslösen. Doch glücklicherweise lässt sich das Problem gut behandeln. Schätzungen zufolge leidet jeder...

» weiterlesen


Kanarische Küche: Gofio verfeinert Suppen

Wer schon einmal auf den Kanarischen Inseln Urlaub gemacht hat, wird Gofio kennen. Vom Aussehen her erinnert es ein wenig an Gips, auch von der Konsistenz her. Kippt man das feine Pulver in Suppe, bildet sich eine cremige wohlschmeckende Masse. Aber nicht nur in herzhaften Speisen, auch im Nachtisch findet Gofio...

» weiterlesen


Hanfmilch: gesund und wohlschmeckend

Immer mehr Milchalternativen finden sich auf dem Markt. Neben Milch vom Kuh gibt es „Milch“ aus Pflanzenprodukten: Hanfmilch, Sojamilch, Mandelmilch, Haselnussmilch und vieles mehr. Zur Herstellung werden die Körner oder Nüsse fein gemahlen und mit Wasser verquirlt. Die Herstellung ist also sehr einfach, was den...

» weiterlesen


Carboloading für Läufer: Her mit den Kohlenhydraten!

Während viele Ernährungsexperten dazu raten, wenig Kohlenhydrate zu essen, sind Pasta-Partys bei Marathonläufern legendär. Wie so oft im Leben: beide Seiten haben recht. Wer sich ausgewogen ernähren will, sollte ausreichend Eiweiß zu sich nehmen. Als Faustregel gelten mindestens 0,8 Gramm pro Kilogramm...

» weiterlesen


Aphthen: wenn der Mund gereizt reagiert

Saures führt zu ziehenden Schmerzen, das Essen und Trinken wird einem verleidet: Aphthen sind fies. Bei ihnen handelt es sich um kleine Geschwüre in der Mundschleimhaut. Wie und warum sie sich bilden, ist unklar. Während die meisten Menschen verschont bleiben, schlagen sich andere immer wieder mit Aphthen herum....

» weiterlesen


Ernährung in der Zukunft: Brot aus Insektenmehl

Backwaren sind oft aus Weizenmehl hergestellt. Aber es gibt Alternativen, die zum Beispiel auch für Personen mit Zöliakie interessant, vermutlich trotzdem aber nicht jedermanns Sache sind. Die Rede ist von Mehl aus Insekten. Seit einigen Jahren wird diskutiert, ob Insekten nicht auch den Speiseplan europäischer Länder...

» weiterlesen


Ammoniakgeruch nach Sport

Wenn unsere Muskeln aus Proteinen Energie gewinnen, wird vermehrt Stickstoff freigesetzt. Dieser wird im Blut über Ammoniak in Harnstoff umgewandelt. Dadurch können unangenehme Gerüche entstehen. Entsteht beim Sport ein Ammoniakgeruch liegt das häufig daran, dass die Kohlenhydratspeicher leer sind und der Körper seine...

» weiterlesen


ALK-Gen bestimmt Neigung zu Übergewicht

Die Deaktivierung eines bestimmten Gens kurbelt offenbar die Fettverbrennung im Körper an. Eine Studie mit mehr als 45.000 Probanden zeigt, dass besonders schlanke Menschen diese Genveränderung häufig in sich tragen. Damit gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass nicht allein die Ernährungsweise ausschlaggebend dafür ist, ob ein Mensch...

» weiterlesen


Spazieren gehen: Viel mehr als nur Müßiggang

Ein Spaziergang als Cardio-Training? Darüber wird der eine oder andere sicher nur müde lächeln. Doch für alle, bei denen Bewegung im Alltag ständig zu kurz kommt, ist spazieren gehen ideal, um buchstäblich wieder in die Gänge zu kommen – und zwar zu jeder Jahreszeit. „Spaziergänge sind ein Work-out für den ganzen Körper. Sie stärken...

» weiterlesen


Sportverletzungen nach der PECH-Regel versorgen

Sportverletzungen wie zum Beispiel Verstauchungen sollten möglichst schnell nach der PECH-Regel versorgt werden. P steht für Pause, E für Eis oder Kühlen. C kommt vom englischen Ausdruck Compression für Kompression und H vom Hochlagern. „Eine schnelle Erstversorgung kann den Heilungsprozess beschleunigen“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident...

» weiterlesen


Hörsturz: Wenn das Ohr dicht macht

Auf einmal fühlt sich das Ohr an, als stecke ein Stück Watte oder ein Ohrstöpsel darin, auch Ohrgeräusche sind möglich. Das Hörvermögen ist auf einem Ohr deutlich schlechter oder sogar ganz weg. Dahinter kann ein sogenannter Hörsturz stecken. Was ist jetzt zu tun? Jedes Jahr trifft es mehr als 150.000 Menschen – ein sogenannter Hörsturz...

» weiterlesen


Vorbild Tintenfisch: selbstheilendes Material

Wir Menschen haben gegenüber Maschinen einen entscheidenden Vorteil: unser Körper regeneriert von alleine. Unsere Haut beispielsweise verfügt über faszinierende Selbstheilungskräfte: ein kleiner Kratzer oder ein blauer Fleck – einige Tage später ist davon nichts mehr zu sehen. Derartige automatische Reparaturen führen Roboter nicht aus. Aber...

» weiterlesen


Wie Hunde menschliche Sprache verarbeiten

Im Laufe ihrer Domestikation haben Hunde immer gelernt, immer besser auf die Stimme, Gestik und Mimik von uns Menschen zu reagieren. Manchmal scheint es fast, als würde der Hund uns verstehen. Natürlich können Hunde nicht sprechen, und sie verstehen damit auch nicht den Sinn von Wörtern und Ausdrücken wie „Sitz“ oder „Fein gemacht“. Hunde...

» weiterlesen


Sekundäres Ertrinken: Gefahr nach dem Badeunfall

In deutschen Gewässern kommt es in den Sommermonaten leider immer wieder zu Badeunfällen. Viele Badende unterschätzen mögliche Strömungen und Sogwirkungen, die durch Binnenschiffe entstehen. Hinzu kommt, dass immer weniger Kinder schwimmen lernen. In manchen Fällen verlaufen brenzlige Situationen noch glimpflich. Ärzte raten...

» weiterlesen


Rauchen schadet den Augen

Die Zahlen der Raucher ist in Deutschland seit einigen Jahren rückläufig. Dazu hat nicht nur das umfassende Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen und Restaurants sowie Cafés und Kneipen beigetragen, sondern auch die gesundheitliche Aufklärung. Wohl jedem ist bewusst, wie schädigend Rauchen für den Körper ist. Besonders schadet das...

» weiterlesen


Brustkrebs bei Männern möglich

Brustkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen, und nicht nur Frauen kann es treffen. Brustkrebs tritt bei Männern allerdings viel seltener auf. In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 700 Männer. Fast immer sind ältere Semester betroffen. Brustkrebs bildet sich in den Milchgängen der Brustwarzen. Diese sind bei Männern rudimentär...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Wozu hat der Mensch eigentlich Nasenhaare?

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Die einen finden sie unästhetisch, andere wiederum folgen einem Modetrend und verlängern sie künstlich. Alles Geschmacksache. Die Rede ist von unseren Nasenhaaren. Doch warum hat der Mensch überhaupt Haare in der Nase? Haben sie eine Funktion oder spielt uns unser Körper damit einfach nur einen...

» weiterlesen


Sommerurlaub während Corona-Pandemie: Apothekenfinder 22 8 33 hilft bundesweit bei Suche nach dienstbereiter Apotheke vor Ort

In manchen Bundesländern gehen die Sommerferien in diesen Tagen schon zu Ende, in anderen Bundesländern dauern sie noch bis September an: Ob an der Ostsee oder im Allgäu - der Apothekenfinder 22 8 33 hilft dabei, bei Bedarf überall in Deutschland die jeweils nächstgelegene Notdienstapotheke zu finden. Zur Zeit der Corona-Pandemie gelten...

» weiterlesen


Buchweizen: Vielseitige Körner mit nussigem Geschmack

Hierzulande gewinnt das Pseudogetreide immer mehr Anhänger, denn die Anwendung in der Küche ist vielseitig. Die dreikantigen Körner schmecken als Suppeneinlage, in Bratlingen und geröstet in Salat und Müsli. Buchweizenmehl eignet sich für Pizzateig, Waffeln, Muffins und Kuchen. Buchweizen wird ähnlich wie Reis gekocht. Die Körner...

» weiterlesen


Dritthäufigste Todesursache – Ursachen und Verlauf der Blutvergiftung

Zu Beginn einer Blutvergiftung steht immer eine Verletzung. Das kann eine kleine Wunde am Finger sein, die sich entzündet. Eine Blutvergiftung kann aber auch infolge einer Operation der inneren Organe auftreten. Wenn sie das Wort „Blutvergiftung“ hören, denken viele Menschen an eine blutende Wunde und einen mysteriösen...

» weiterlesen


Fisch auf den Tisch – was ist dran an den besonderen Fettsäuren

Ein- bis zweimal pro Woche sollte Fisch auf den Tisch. Das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Fisch gehört zu einer ausgewogenen Kost, sagt Ernährungswissenschaftler Rüdiger Lobitz. Speisefische sind reich an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Das sind besonders Docosahexaensäure (DHA) und Eicosapentaensäure...

» weiterlesen


Omega-3-Fettsäuren gegen Feinstaub: Schützt Fischverzehr das Gehirn im Alter?

Wenn ältere Frauen mindestens ein- bis zweimal in der Woche Fisch essen, nehmen sie offenbar ausreichend Omega-3-Fettsäuren auf, um das Gehirn vor den Auswirkungen der Luftverschmutzung zu schützen. Das lässt eine Studie der Columbia University in New York vermuten. Seit langem ist bekannt, dass Feinstaub in der Luft...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Was ist eigentlich das Hochstapler-Syndrom?

Andrea Jakob-Pannier, Psychologin bei der Barmer: „Mehr Schein als Sein – oder doch eher – mehr Sein als Schein!“ so lassen sich Hochstapler treffend beschreiben. Nicht umsonst bezeichnet man entsprechende Personen auch als Blender oder Betrüger. Wer an dem sogenannten Hochstapler-Syndrom leidet, stapelt allerdings –...

» weiterlesen


Apotheker dürfen an Laien keine Corona-Tests abgeben

Apotheker dürfen an Endverbraucher keine Corona-Schnelltests abgeben. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Test das Virus direkt nachweist oder Antikörper gegen eine Infektion mit COVID-19. Die Abgabe entsprechender In-vitro-Tests ist nur an medizinische Fachkreise erlaubt. Probenbehältnisse, in denen Körperproben gesammelt und...

» weiterlesen


Mit Babybauch in Bewegung: Sport tut Schwangeren gut

Müdigkeit gehört oft zu den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Die hormonellen Veränderungen ziehen viele werdende Mütter in dieser Lebensphase verstärkt aufs Sofa. Außerdem sorgen sich Schwangere nicht selten: Kann ich jetzt noch joggen gehen? Lasse ich mein Fahrrad besser stehen, um dem Baby nicht...

» weiterlesen


Hausapotheke im Herbst: Grundausstattung für die Erkältungszeit

Die Tage werden kürzer, das Wetter kühler und das Erkältungsrisiko nimmt zu. Um trotz Husten, Schnupfen und anderer Erkältungsbeschwerden so gut wie möglich durch den Alltag zu kommen, kann eine gut ausgestattete Hausapotheke oftmals der Retter in der Not sein. Ein Kratzen im Hals, eine verstopfte Nase und ein lästiger...

» weiterlesen


Augen auf beim Brillenkauf: Welche Extras für wen sinnvoll sind

Wer sich heute eine Brille zulegen möchte, ist schnell überfordert. Hersteller bringen in immer kürzerer Zeit Glas-Innovationen und Zusatzleistungen auf den Markt. Das Kuratorium Gutes Sehen (KGS) gibt Tipps für den klaren Durchblick: Material/Härtung : Rund 95 Prozent der Käufer entscheiden sich für Kunststoffgläser....

» weiterlesen


Stillen und Corona: Empfehlungen zur Versorgung von Schwangeren und Babys

Fachgesellschaften aus Geburtshilfe und Kinderheilkunde haben Mitte Oktober 2020 ihre Empfehlungen zu SARS-CoV-2/COVID-19 in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett auf den aktuellen wissenschaftlichen Stand gebracht und in praktische Empfehlungen sowie Hintergrundinformationen aufgeteilt. Stillen wird weiterhin auch...

» weiterlesen


Apotheker alarmiert: Jeder zweite Risikopatient will sich nicht gegen Grippe impfen lassen

Die Grippeschutzimpfung wird vor allem für Risikogruppen empfohlen. Dazu gehören Menschen über sechzig, chronisch Kranke, Mitarbeiter von medizinischen Einrichtungen und jeder, der beruflich Kontakt zu vielen Personen hat. 45% der Angehörigen dieser Risikogruppen planen aber keine Grippeschutzimpfung. Das ist das Ergebnis einer...

» weiterlesen


Für bessere Arzneimitteltherapie: Dosierungsangaben auf allen Rezepten ab 1. November

Auf allen ärztlichen Rezepten müssen ab 1. November 2020 klare Dosierungsangaben zu jedem verordneten Medikament stehen, um die Arzneimitteltherapie für die Patienten klarer, sicherer und wirksamer zu machen. Das sieht eine Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung vor, die am Sonntag in Kraft tritt. Eine...

» weiterlesen


Titandioxid – Stopp für Kosmetika und Lebensmittel auch in Deutschland?

Als Verbraucher sagt einem der Name „Titandioxid“ erstmal nichts, und dennoch sind wir tagtäglich davon umgeben. Jährlich werden etwa fünf Millionen Tonnen Titandioxid in der chemischen Industrie erzeugt und in den Produkte unseres täglichen Lebens verarbeitet. Titandioxid ist ein Weißmacher. Der Weißmacher steckt in Farben, Lacken, Papier...

» weiterlesen


Wie Fußpilz entsteht

Wer ihn einmal hatte, wird ihn oft nicht mehr so schnell los. Fußpilz hat die Tendenz, immer wieder zurückzukommen. Besser ist daher umso mehr, ihn gar nicht erst entstehen zu lassen. Der lästige Fußpilz entsteht meistens, weil Fadenpilze ihren Weg auf die Zehen gefunden haben. Dort ernähren sie sich von unseren Hautschuppen und Partikeln...

» weiterlesen


Hamsterkäufe und Corona – warum Deutsche Klopapier horten

Seit einigen Wochen ist es wieder Glückssache, ob man im Supermarkt fündig wird und Klopapier kaufen kann. Warum ausgerechnet Klopapier seit Beginn der Corona-Pandemie gerne gehortet wird, ist eine Frage für sich. Warum horten wir Klopapier, Nudeln und Hefe, und nicht Reis oder Milchpulver? Wissenschaftler vom...

» weiterlesen


Coronavirus: Augen, Brillen und Kontaktlinsen – was jetzt zu beachten ist

Wir können uns anscheinend auch über die Augen mit Coronaviren infizieren. Sind Brillen hier ein hilfreicher Schutz? Dürfen Kontaktlinsen weiter getragen werden? Was haben die 41 Millionen Fehlsichtigen jetzt zu beachten? Sachliche Informationen gibt das Kuratorium Gutes Sehen. Aktuell wird angenommen, dass sich...

» weiterlesen


Lebensstil und chronische Krankheiten: Studie bestätigt Zusammenhang

Wer im mittleren Alter auf einen gesunden Lebensstil achtet, bleibt offenbar bis zu zehn Jahre länger fit und frei von chronischen Erkrankungen wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Leiden. Das ist das Resultat einer Studie unter Leitung der Harvard T.H. Chan School of Public Health in Boston, USA. Zu einem „gesunden“ Lebensstil...

» weiterlesen


Coronavirus: Apotheker bitten um Verständnis für Vorsichtsmaßnahmen

Um einer Virusübertragung vorzubeugen haben viele Krankenhäuser, Arztpraxen und anderen Gesundheitseinrichtungen Zugangs- und Abstandsregeln eingeführt. Auch in Apotheken gelten jetzt vielerorts Vorsichtsmaßnahmen, z.B. eine Begrenzung der Zahl an Kunden, die gleichzeitig in der Offizin sein dürfen. „Wir bitten unsere Patienten...

» weiterlesen


Coronavirus: Atemmasken für Gesunde unnötig

Um sich vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen, brauchen Gesunde in Deutschland nach derzeitigem Wissenstand keine Atemschutzmasken. „Viele Patienten lassen sich durch Berichte in den Medien oder dem Internet verunsichern – seriöse Informationen gibt es in der Apotheke vor Ort“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der...

» weiterlesen


Augenerkrankungen: Die Spreu vom Weizen trennen

Gerötete Augen oder ein Flimmern und Flackern im Sichtfeld, viele Phänomene am Auge sind harmlos und verschwinden von allein wieder. Hinter einigen Symptomen verbergen sich allerdings auch Warnsignale auf schwere Augenerkrankungen. Doch wann sollte man einen Arzt aufsuchen, wann abwarten? Wachsam sein...

» weiterlesen


Händewaschen schützt vor Atemwegsinfektionen – auch mit Corona-Viren

Wie kann ich mich vor einer Infektion mit den neuartigen Coronaviren schützen? Diese Frage hören aktuell viele Apothekenteams. „Die allgemeinen Hygieneregeln können vor Infektionen der Atemwege schützen. Diese Regeln sind bei allen Atemwegsinfekten gleich, egal ob man sich vor einer Erkältung, einer Grippe oder einer Infektion...

» weiterlesen


Fitness ist wichtiger als BMI – körperliche Aktivität fördert Gesundheit

Unsere Ernährungsweise und eine unzureichende körperliche Aktivität sind mit verantwortlich an der Entwicklung von Übergewicht und der Zunahme chronischer Wohlstandserkrankungen. „Dazu gehört vor allem das sogenannte metabolische Syndrom“, so der Kardiologe und Sportmediziner Professor Dr. Daniel König, von der...

» weiterlesen


Kinder nicht als Boten in die Apotheke schicken

Eltern sollten ihre Kinder besser nicht als Boten in eine Apotheke schicken. Darauf macht eine aktuelle Arbeitshilfe der Bundesapothekerkammer aufmerksam. Gegen den Botendienst von Kindern und Jugendlichen spricht einiges: „Wie soll ein Apotheker einen erwachsenen Patienten beraten, wenn er nur mit dessen Kind spricht? Kinder...

» weiterlesen


Jetzt ist Nuss-Zeit: Energiereich und vielseitig

Der Maronenverkäufer auf dem Märkten, Haselnüsse und Walnüsse auf dem bunten Weihnachtsteller, Weihnachtsgebäck mit Nüssen... Nüsse gehören ohne Frage zur Weihnachtszeit einfach dazu. Nüsse sind außerordentlich energiereich. Sie haben einen hohen Gehalt an einfach und mehrfach...

» weiterlesen


Mundgeruch ade! Gute Mundhygiene hilft

Mundgeruch ist unangenehm, kann aber oft leicht aus der Welt geschafft werden, wenn das Problem erstmal erkannt ist. Häufig ist mangelnde Mundhygiene die Ursache für Mundgeruch, den viele Betroffenen zunächst gar nicht selbst bemerken. Um ganz sicher zu gehen, sollte man seine Zahnputzgewohnheiten überdenken, und ein paar Tipps...

» weiterlesen


Pflanzliche Schmerzmittel: Beratungsintensive Alternativen: Reichhaltige Palette natürlicher Schmerzmittel

Gegen fast jeden Schmerz ist auch ein Kraut gewachsen, weiß der Volksmund und tatsächlich hat die Natur zahlreiche Schmerzmittel zu bieten. So gelten beispielsweise Gewürznelken als eine natürliche Waffe gegen Zahnschmerzen. Denn sie enthalten verschiedene ätherische Öle, darunter unter anderem Eugenol, dem eine betäubende...

» weiterlesen


Haut im Winter: Besonders anspruchsvoll

Im Winter benötigt die Haut besonders intensive Pflege. Mit den sinkenden Außentemperaturen und der trockenen Luft verringert die Haut ihre Produktion von Talg, der die Haut geschmeidig hält. Zusätzlich verliert die Haut mehr Feuchtigkeit als im Sommer, und sie wird durch die großen Temperaturunterschiede zwischen...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst? Was macht ASS so besonders?

Heidi Günther, Apothekerin bei der BARMER:  Acetylsalicylsäure (ASS) ist eines der bekanntesten Medikamente der Welt, weil es in vielen medizinischen Bereichen angewendet wird. Die in ASS enthaltene Salicylsäure ist Bestandteil der Weidenrinde, die Menschen schon seit hunderten von Jahren bei verschiedenen Krankheitsbildern mit...

» weiterlesen


Magermilch für Kinder unsinnig?: Keine sicheren Belege für Übergewichtsprävention

Logisch wäre es anzunehmen, dass Kinder, die Magermilch statt Vollmilch trinken, weniger zu Übergewicht neigen. Mit der Devise: „Jedes eingesparte Gramm Fett ist ein gutes Gramm Fett“ kommt man aber offenbar zukünftig bei der Aufstellung von Ernährungsempfehlungen nicht ohne Weiteres zu einem guten Ergebnis. Das ist das Fazit...

» weiterlesen


Rote Bete: Neue Sorten für bunte Vielfalt

Wie manch andere alte Gemüseart erlebt die Rote Bete schon seit einigen Jahren eine Renaissance in der Küche. Dabei trifft man die klassischen Sorten mit rot durchgefärbtem Fleisch immer öfter in Gesellschaft ihrer anders gefärbten Schwestern im Bioladen oder auf Wochenmärkten an. Sorten wie die...

» weiterlesen


Händewaschen schützt vor Atemwegsinfektionen – auch mit Corona-Viren

Wie kann ich mich vor einer Infektion mit den neuartigen Coronaviren schützen? Diese Frage hören aktuell viele Apothekenteams. „Die allgemeinen Hygieneregeln können vor Infektionen der Atemwege schützen. Diese Regeln sind bei allen Atemwegsinfekten gleich, egal ob man sich vor einer Erkältung, einer Grippe oder einer Infektion...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst ... Schützt warme Kleidung eigentlich vor Erkältung ...

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Für das Auftreten von einem grippalen Infekt sind krankheitsauslösende Viren oder Bakterien verantwortlich. Im Fall von Schnupfen und Co. sind das meist sogenannte Rhinoviren, die viele Menschen sowieso immer in sich tragen, oder die über Tröpfchen von Mensch zu Mensch...

» weiterlesen


Hätten Sie's gewusst? Schließt Käse wirklich den Magen?

Micalea Schmidt, Ökotrophologin bei der BARMER: „Wirklich wissenschaftliche Belege gibt es nicht, aber wahrscheinlich geht die bekannte Redewendung, dass Käse den Magen schließt, auf den römischen Gelehrten Plinius zurück. Dieser soll bereits vor 2000 Jahren am Ende jeder Mahlzeit Käse gegessen und anschließend ein angenehmes...

» weiterlesen


Typ-1-Diabetes bei Kindern: Ein (fast) normales Leben

Wenn Kinder oder Jugendliche an Diabetes Typ 1 erkranken, sind oft vor allem die Eltern erst einmal geschockt. Doch obwohl sich nach der Diagnose tatsächlich vieles verändert, können die jungen Patienten heute ein fast normales Leben führen. Was zeigt sich?...

» weiterlesen


Trendlebensmittel Hanf: Eine Pflanze mit vielen Gesichtern

Hanf in der Schokolade, Hanf in Drinks, Hanf in Müsliriegeln – es gibt sogar ein Hundefutter, das Hanf enthält. Angepriesen wird Hanf als Superfood und in der Werbung wird außerdem oft mit den Klischees gespielt, die um die Hanfpflanze kreisen. Dazu gehört die berauschende Wirkung. Die Packung einer Bratwurst mit Hanf zieren...

» weiterlesen


Was Hänschen nicht lernt…: US-Studie zu Hunger nach Süßem bei Kleinkindern

Die alte Weisheit „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ kann man einer neuen US-Studie zufolge auch getrost umdrehen, wenn es um den Genuss von Zucker in Nahrungsmitteln geht: „Was Hänschen schon früh lernt – das verlernt er nicht mehr“. Untersuchungen des „National Centers for...

» weiterlesen


Blasenentzündung bei Kindern: Symptome richtig deuten

Harnwegsinfekte sind oft eine schmerzhafte Angelegenheit. Eine Blasenentzündung ist zwar meist leicht zu behandeln, allerdings besteht die Gefahr, dass sich die Entzündung auf die Nieren ausweitet. Vor allem bei Säuglingen und sehr kleinen Kindern, die sich aufgrund ihres Alters noch nicht klar äußern können,...

» weiterlesen


Hülsenfrüchte für Abwechslung auf dem Speiseplan: Süß oder herzhaft kochen mit Linsen, Erbsen und Co.

Die Corona Pandemie verlangt vieles von uns: Es gilt den Alltag in Home-Office mit und ohne Kinder zu organisieren. Für viele Menschen fällt der lang ersehnte Urlaub aus. Auch was das tägliche Essen in den eigenen vier Wänden angeht, ist nun einige Kreativität und Abwechslung gefragt. Wie wäre es hier zum Beispiel mit...

» weiterlesen


Hätten Sie es gewusst ... Schützt warme Kleidung eigentlich vor Erkältung ...

Dr. Utta Petzold, Medizinerin bei der Barmer: „Für das Auftreten von einem grippalen Infekt sind krankheitsauslösende Viren oder Bakterien verantwortlich. Im Fall von Schnupfen und Co. sind das meist sogenannte Rhinoviren, die viele Menschen sowieso immer in sich tragen, oder die über Tröpfchen von Mensch zu Mensch...

» weiterlesen


Vorsicht bei billigem Modeschmuck: Ketten, Ringe und Co. können zu viel Blei und Cadmium enthalten

Im Jahr 2018 wurde preiswerter Modeschmuck, vorwiegend aus China, von den deutschen Überwachungsbehörden auf Blei und Cadmium untersucht. Ergebnis: In jedem achten untersuchten Schmuckstück (12,6 %) wurde der zulässige Grenzwert überschritten. Einige Schmuckstücke bestanden sogar fast ausschließlich aus Blei oder Cadmium. Da eine...

» weiterlesen


Leben mit Diabetes: Neues Informationsportal 

Etwa 7 Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes erkrankt. Wird die Diagnose Diabetes gestellt, geht es bei rund 95 Prozent der Erkrankten um Typ-2-Diabetes. Die Diagnose Typ-1-Diabetes ist wesentlich seltener und spielt nur bei rund 5 Prozent aller Menschen mit Diabetes eine Rolle....

» weiterlesen


Pollenflug aktuell

Heute sind keine Pollen unterwegs.

Ulme
Pappel
Birke

Zum ausführlichen Pollenflug

Biowetter aktuell

Heute sinken Luftmassen aus größeren Höhen relativ schnell zum Boden ab. Dabei lösen sich die Wolken meist langsam auf. Es treten vermehrt Erkältungskrankheiten auf. Auch migräneartige Erscheinungen sind relativ häufig zu beobachten. Besonders bei dieser Wetterlage treten auch seelische Störungen auf.

Zum ausführlichen Biowetter