Herzlich willkommen in unserer Apotheke
Thema des Monats
Linden-Apotheke
Hauptstraße 323
75223 Niefern-Öschelbronn
Tel.  +49 (0 72 33) 35 25
Fax. +49 (0 72 33) 8 11 03

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
  8.30 - 13.00 Uhr und
14.30 - 18.30 Uhr
Samstag
  8.30 - 12.30 Uhr

Das Wetter in Niefern-Öschelbronn am Freitag, 28.1.2022
Tagesverlauf: Vormittags sonnig mit ein paar Wolken, bis zum Abend wechseln sich Sonne und Wolken bei 7 Grad ab. Es ist teilweise windig. Der Nachthimmel bleibt meist bedeckt, Werte um 2 Grad.
 
Temperaturen:  
Morgens Vormittags Mittags Nachmittags Abends Nachts
3 °C 4 °C 7 °C 7 °C 7 °C 2 °C
 
Aussichten:   Bei Temperaturen bis 9 Grad am Samstag ist der Himmel meist dicht bewölkt. Sonntag ist es sonnig bei 8 Grad.

Samstag Sonntag Montag Dienstag
2 - 9 °C 4 - 8 °C 2 - 6 °C 3 - 6 °C
 
Pollenflug:   Heute sind in den trocken Wetterphasen vereinzelt Hasel- und Erlenpollen unterwegs.

Pollen Belastung
Hasel schwache
Erle schwache
Gräser keine
Spitzwegerich keine
Brennnessel keine
Ampfer keine
Beifuß keine
Ambrosia keine
Schimmelsporen keine
Raps keine
 
Biowetter:   Die Kaltfront vertreibt die warme Luft in der Region in sehr kurzer Zeit. Es treten vermehrt Migräneerscheinungen und Kopfschmerzen auf.

Symptom Belastung
Seelische Probleme keine
Erkältungskrankheiten keine
Migräne starke
Reizbarkeit keine
Kopfschmerzen mäßige
Schizophrenie keine
Blutungen keine
reduz. Schlaftiefe keine
subj. Beschwerden keine
Bronchitis keine
Spasmen starke
Thrombose keine
Traumat. Enzephalitis keine
Unfallbereitschaft keine
Embolie mäßige
Hypotoner Kollaps keine
Appendizitis keine
Entzündliche Prozesse keine
Pneumonie keine
Neurosen keine
Glaukom mäßige
Herzinfarkt mäßige
Stumpfschmerz starke
Herzinsuffizienz starke
Psych. Depressionen keine
Rheumatische Beschwerden mäßige
Epilepsie mäßige
Koliken mäßige
Reaktionszeit mäßige


Pollenflug aktuell

Heute sind in den trocken Wetterphasen vereinzelt Hasel- und Erlenpollen unterwegs.

Hasel
Erle
Gräser

Zum ausführlichen Pollenflug

Biowetter aktuell

Die Kaltfront vertreibt die warme Luft in der Region in sehr kurzer Zeit. Es treten vermehrt Migräneerscheinungen und Kopfschmerzen auf.

Zum ausführlichen Biowetter